Aktionsangebot

HD+: Cashback-Aktion für Kunden von Freenet TV Sat

Nach dem Aus der Vermarktung von Freenet TV Sat lockt der Konkurrent HD+ betroffene Kunden mit einer Cashback-Aktion. Sie können ihre Freenet TV-Hardware zurückgeben und erhalten knapp 40 Euro zurückerstattet.

Jörg Schamberg, 06.02.2020, 12:57 Uhr
HD+ TV-GuideDer TV-Gudie von HD+.© HD PLUS GmbH

Freenet TV stellt die Verbreitung seines TV-Angebots über Satellit Ende Dezember 2020 ein. Der Konkurrent HD+ will hier in die Bresche springen und buhlt bereits um betroffene Freenet TV Sat-Kunden. Die HD Plus GmbH lockt ab sofort mit einem Cashback-Angebot. Das HD+ Modul inklusive HD+ Sender-Paket für sechs Monate ist für 79 Euro im HD+ Webshop erhältlich. Schicken die Kunden ihr Freenet-Modul oder den Freenet-Receiver an HD+, so werde ihnen 39,50 Euro auf ihr Konto zurückerstattet.

HD+ will bisherige Freenet TV Sat-Kunden gewinnen

Damit könnten sie HD+ zum halben Preis nutzen. Die Cashback-Aktion gelte für bisherige Freenet-Sat-Kunden bis zum 31. Januar 2021. Das Angebot sei auch für alle Freenet-Kunden interessant, deren Freenet-Guthaben in den kommenden Monat aufgebraucht sei oder deren Freenet-Gratisphase ende. Auch sie sollen von der HD+ Cashback-Aktion profitieren können. Der Kauf des HD+ Moduls könne jederzeit erfolgen. Das HD+ Angebot könnten bisherige Freenet-Kunden dann genau zum Ablauf ihres Freenet-Vertrags aktivieren.

Beachtet werden sollte: Das Angebot richtet sich primär an die Sat-Nutzer von Freenet TV. Ein Wechsel von Freenet-DVB-T2 zu HD+ sei nur bei vorhandener Sat-Anlage möglich. Zudem sollten Freenet-Sat-Kunden prüfen, ob ihr Fernseher über eine CI+ Schnittstelle für das HD+ Modul verfüge.

HD+ behauptet sich auf dem Sat-TV-Markt

"HD+ ist ab heute die einzige zukunftssichere Variante für umfassenden HD- und UHD-Empfang über Satellit in Deutschland", so Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei HD+. Ein Konkurrenzangebot von Diveo war Ende November 2019 eingestellt worden. Nun zieht sich auch Freenet TV aus dem Sat-TV-Bereich zurück. Freenet TV Sat wird seit dem 5. Februar 2020 nicht mehr an Neukunden vermarktet.

TV-Streaming: Fernsehen per Internet empfangen

fernsehen© apops / Fotolia.com

Provider wie die Telekom, Vodafone, 1&1 aber auch Dienste wie Zattoo und waipu.tv ermöglichen den Empfang von TV-Sendern per Internet. Wir stellen die Angebote vor.

zum "TV Streaming"-Überblick
Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup