News

Handy-TV: Nokia und Motorola arbeiten zusammen

Nokia und Motorola wollen künftig beim mobilen Fernsehen kooperieren. Gemeinsam wollen die Konzerne den offenen Mobil-TV-Standard DVB-H weiter entwickeln.

12.09.2006, 09:31 Uhr
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Die Handy-Hersteller Nokia und Motorola wollen künftig beim mobilen Fernsehen kooperieren, das teilten beide Unternehmen gestern in Amsterdam mit. Gemeinsam wollen die Konzerne den offenen Mobil-TV-Standard DVB-H weiter entwickeln.
Geräte künftig kompatibel
Auf diesem Weg wollen die Geräthersteller vor allem den Netzbetreibern den Einstieg in die neue Technik erleichtern. Geräte und Netzwerkangebote beider Hersteller sollen künftig kompatibel zueinander sein. Im Februar dieses Jahres hat Nokia eine ähnliche Kooperation mit Sony Ericsson vereinbart.
Bis zum Jahr 2010 rechnet Nokia mit 50 Millionen verkauften DVB-H-kompatiblen Geräten weltweit. Diese Aussage unterstreicht eine Studie des Marktforschungsinstitutes Informa. Der Startschuss für die neuen Handy-TV-Angebote soll im kommenden Jahr erfolgen, nachdem die Testphase abgeschlossen wurde.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang