News

Handy als Lebensretter

Tschechische Skifahrer wurden am Mont Blanc durch die Nutzung eines Handys und mit Hilfe des Internet gerettet

19.05.2006, 10:35 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Dank Handy und Internet sind drei tschechische Skifahrer auf dem Mont Blanc aus misslicher Lage gerettet worden: Die drei Tschechen seien am Samstagnachmittag in 4.200 Metern in Schwierigkeiten geraten, hätten sich mit der französischen Notrufzentrale am Mobiltelefon aber mangels Sprachkenntnissen nicht verständigen können, hieß es in der französischen Botschaft in Prag am Donnerstag.
Dem Handy sei Dank
Daraufhin hätten sie eine Freundin in der tschechischen Hauptstadt angerufen, die die Botschaft verständigt habe. Der diensthabende Mitarbeiter und eine Übersetzerin hätten die drei Tschechen zurückgerufen - auf einer Landkarte, die er im Internet ausfindig machte, habe der Botschaftsmitarbeiter die drei Skifahrer dann lokalisieren können.
Mit Hilfe der Karte leitete er die Tourengeher per Telefon zu einer Schutzhütte, wo sie die Nacht bei minus 12 Grad verbrachten, hieß es in der Botschaft. Am nächsten Tag seien die Tschechen gerettet worden. Einer von ihnen habe sich am Knie verletzt und sei von der Bergwacht ins Krankenhaus gebracht worden, die beiden anderen seien auf ihren Skiern abgefahren.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang