Spiele

Half-Life 2: Aftermath kommt Ende April

Das erste offizielle Add-On für den Kult-Shooter hat endlich einen Veröffentlichungstermin. Die Geschichte von Gordon Freeman kann weitergehen.

10.02.2006, 11:54 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Ab Ende April dieses Jahres dürfen Half-Life-Fans endlich wieder im Singleplayer-Modus in die Rolle von Gordon Freeman schlüpfen. Dann ist nämlich die HL²-Erweiterung "Aftermath" erhältlich. Beim Versandhaus Amazon.de kann die DVD-Version schon heute für 19,90 Euro vorbestellt werden.
DVD- und Steam-Version
Die auf Disk gepresste Fassung des Add-Ons "Aftermath" wird ab 27. April in den deutschen Läden stehen. Erstmals unter der Flagge von Electronic Arts. Alternativ kann die Software aber auch über Steam heruntergeladen werden - dann höchstwahrscheinlich zu einem günstigeren Preis, als die Retail-Version. Es ist zu erwarten, dass Aftermath wie auch Half-Life 2 nicht für Jugendliche freigegeben wird (USK 18).
Kampf geht weiter
In "Half-Life 2: Aftermath" müssen der Protagonist Gordon Freeman und seine Partnerin Alyx Vance aus der kurz vor der Explosion stehenden Zitadelle fliehen. Dabei werden einige Geheimnisse aufgedeckt, gleichzeitig aber viele neue Fragen aufgeworfen. Eigentlich sollte die Erweiterung schon im Sommer 2005 erscheinen, zögerte sich dann aber bis Frühjahr 2006 hinaus.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang