News

Halbe Milliarde Spam-Mails pro Monat gekillt

Die 2,1 Millionen Anwender des für Privatpersonen kostenlosen SPAMfighters werden nach Angaben des Herstellers monatlich von 500 Millionen Spammails erlöst.

09.12.2006, 20:08 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

SPAMfighter filtert bereits über 500 Millionen Spam-Mails im Monat aus, so der gleichnamige Hersteller. Davon profitieren angeblich bereits über zwei Millionen Privatanwender, die das Programm dauerhaft kostenfrei verwenden dürfen.
Einer für alle und alle für einen
Um weiterhin fleißig bleiben zu können, braucht man ein starkes Team. Aus diesem Grunde, so SPAMfighter, sitzen die hauseigenen Experten "mit grösstem Eifer" vor dem PC, um jeden neuen Trend der Spammer aufgreifen und sofort vereiteln zu können. Dabei mangelt es den Spamkriegern nicht an Optimismus: "Wir kämpfen erfolgreich gegen die Spammer und stellen sicher, dass die verschickten E-Mails niemals den Posteingang der Empfänger erreichen. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die Spam-Mails absolut ineffektiv werden", so Martin Thorborg, einer der Gründer von SPAMfighter.
Um immer "up to date" zu sein, nutzt SPAMfighter auch das Potenzial seiner Anwender. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, eine Spam-Botschaft per Mausklick an den nächstgelegenen Firmenserver zu melden, die sich trotz aller kämpferischer Anstrengungen durch den Filter geschummelt hat. Weisen mehrere Anwender auf die gleiche E-Mail hin, wird sie in den Spam-Filter übernommen. Über das nächste Update erhalten alle Anwender dann den neuen Schutz. "Das ist wie eine Impfung, die nicht nur einen Anwender immunisiert, sondern alle auf einmal", so Thorborg.
Mailsortierung nimmt User in Anspruch
Das soll den Anwendern auch einen beträchtlichen Zeitvorsprung verschaffen, denn die manuelle Aussortierung unerwünschter Post kostet ja bekanntlich vor allem eines: Zeit. SPAMfighter sieht diesen individuellen Aufwand mittlerweile bei einer Stunde und länger - pro Tag. Zurzeit kann SPAMfighter nach Angaben des Unternehmens mehr als 95 Prozent aller Spam-Botschaften ausfiltern. Das Programm arbeitet mit Outlook 2000, 2002, 2003 und Outlook Express 5.0 zusammen.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang