News

Hagenuk Fono DS 300: Dual-SIM-Handy mit Radio

Der Elektronik-Konzern Hagenuk geht mit dem Dual-SIM-Handy Fono DS 300 an den Start. Wer vorher zwei Handys herumtragen musste, kann jetzt eins davon zu Hause lassen.

25.06.2009, 08:17 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Ein Handy, zwei Karten: Hagenuk bringt mit dem Fono DS 300 ein Dual SIM-Handy auf den Markt. Wer es leid ist, sein Geschäfts- und Privattelefon zugleich mit sich herumzutragen, aber nicht viel investieren möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Denn die zwei SIM-Karten lassen sich parallel verwalten.
Konto-Hopping per Tastendruck
Die Nutzer stecken die Karten ein und können per Tastendruck je nach Bedarf von Karte zu Karte wechseln. Ständiges Ummelden via PIN ist nicht erforderlich, so der Hersteller. Viel Luxus sollte man allerdings nicht erwarten. Das Standard-Display ist 34x42 Millimeter groß und stellt 65.000 Farben dar. Gefunkt wird in den GSM-Frequenzen 900 und 1.800 – UMTS musste draußen bleiben.
Leichtes Handy mit Radio
Aus der Multimedia-Kiste wurde dem DS 300 immerhin ein Radio spendiert. Außerdem mit an Bord: ein T-Flash Kartensteckplatz, ein MP3-Player und eine Kamera mit allerdings nur 0,3 Megapixel Auflösung. Videos können ebenfalls abgespielt werden.
Ein weiterer Pluspunkt: Mit 80 Gramm inklusive Akku und 106x46x14 Millimeter Größe beult der Hagenuk-Neuling kaum die Taschen aus. Die Sprechzeit beträgt nur vier Stunden, dafür soll der Akku ohne Gespräche 300 Stunden durchhalten - was etwa 12,5 Tagen entspricht.
Ab Juli ist das Gerät für 99 Euro im Handel erhältlich. Im Lieferpaket liegen unter anderem ein Stereo-Kopfhörer und ein Ladegerät.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang