News

Hackerangriff: Microsoft verliert Kontrolle über eigenen Blog

Die Syrian Electronic Army hat wieder zugeschlagen. In der Nacht zu Sonntag wurde der offizielle Microsoft-Blog geknackt.

13.01.2014, 08:35 Uhr
Microsoft© Microsoft

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist Microsoft das Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Nachdem Anfang Mai der Blog des zum Konzern gehörenden Voice over IP-Dienstes Skype angegriffen wurde, hat es nun den offiziellen Microsoft-Blog getroffen. In beiden Fällen war die so genannte Syrian Electronic Army (SEA) für die Angriffe verantwortlich.

Diverse Postings abgesetzt

Anders als bei Skype vor knapp zwei Wochen wurden beim Angriff auf den Microsoft-Blog gleich mehrere (inzwischen wieder gelöschte) Einträge abgesetzt. Die meisten hatten den Inhalt Syrian Electronic Army Was Here - zum Teil mit dem Zusatz long live Syria!. Ob auch in irgendeiner Weise sensible Daten gekapert wurden, ist zur Stunde noch unklar. Nach dem Angriff auf den Skype-Blog hatte Microsoft dies zuletzt noch verneint.

Über Twitter verbreitete die SEA allerdings auch Screenshots von E-Mails, die angeblich von Microsoft-Mitarbeitern stammen sollen. Bisher ist allerdings völlig unklar, ob es sich dabei um Originale oder plumpe Fälschungen handelt. Die Hacker werfen Microsoft vor, bewusst mit der NSA zusammengearbeitet zu haben und Nutzerdaten zu verkaufen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang