News

Grüne fordern mehr Schutz vor Handydiebstahl

Die Bundestagsfraktion der Grünen setzt sich dafür ein, dass Mobilfunkanbieter in Deutschland endlich Handys auch per IMEI sperren. Dadurch soll der Diebstahl unattraktiv gemacht werden.

12.10.2009, 18:57 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert mehr Schutz vor Handy-Diebstahl. Dies machte Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn jetzt in einem Interview mit einer lokalen Tageszeitung deutlich.
Sperrung per IMEI
Die Grünen fordern mehr Schutz vor Handydiebstahl. Bärbel Höhn, Stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, sagte in einem Interview mit der "Braunschweiger Zeitung", die deutschen Mobilfunkbetreiber müssten Diebstahl hierzulande endlich unattraktiv machen, indem sie die Sperrung der Geräte-Identifikationsnummer (IMEI) anboten. In anderen Ländern, beispielsweise Australien und Großbritannien, werde dies schon lange erfolgreich praktiziert, so die Diplom-Mathematikerin.
Mit Hilfe der Endgeräte-Sperrung durch die IMEI werden Handys von Seiten eines Mobilfunkanbieters aus der Ferne weltweit unbrauchbar gemacht. Derzeit ist eine solche Sperrung in Deutschland bei keinem Mobilfunkanbieter möglich. Lediglich der MobileMe-Dienst, der für das iPhone von Apple zur Verfügung steht, erlaubt eine ähnliche Gerätesperrung. "Die meisten deutschen Anbieter verstecken sich hinter fadenscheinigen Argumenten, weil sie die Kosten scheuen", so Höhn gegenüber dem Blatt. Bisher kann hierzulande nur die SIM-Karte gesperrt werden, damit für den Beklauten keine weiteren Kosten anfallen, falls der Langfinger mit dem Diebesgut telefoniert. Wird aber eine andere SIM eingelegt, ist das Handy wieder voll funktionsfähig.
Je teurer, desto interessanter
Handys und Smartphones werden als Diebesgut immer beliebter. Grund dafür sind die steigenden Preise der Endgeräte. Außerdem werden die Geräte meist am Körper mitgeführt, was den Raub erleichtert. Nach Schätzungen der Zeitung werden in Deutschland pro Jahr rund 300.000 Handys gestohlen.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang