News

Großbritannien: Sky startet 3D-Fernsehen ab 2010

Der Pay-TV-Sender strahlt ab dem kommenden Jahr in Großbritannien Spielfilme, Unterhaltung und Sportereignisse im 3D-Format aus. Die Zahl der Abonnenten des HD-Angebotes wächst rasant.

31.07.2009, 14:31 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Der Pay-TV-Sender Sky, der in mehreren europäischen Ländern Bezahlfernseh-Angebote betreibt, hat für 2010 den Start eines 3D-Senders in Großbritannien angekündigt. Dies wäre der erste derartige TV-Kanal in Europa.
Spielfilme und Sport in 3D
Das Angebot soll nach Angaben von Sky auch mit bisherigen Sky+ HD-Receivern nutzbar sein. Benötigt werden allerdings sogenannte Shutterbrillen und ein 3D-fähiger Fernseher. Solche Geräte sollen im nächsten Jahr in Großbritannien in den Handel kommen. Der neue Sender wird laut Sky ein breites Angebot von Spielfilmen, Unterhaltung und Sport im 3D-Format zeigen. Erste Versuche mit 3D-Inhalten hat Sky bereits in der Vergangenheit gemacht.
Kundenwachstum mit Angebot Sky+ HD
Am 2. April dieses Jahres übertrug der zum Medienimperium von Rupert Murdoch gehörende Sender etwa einen Auftritt der Gruppe Keane live in 3D. Auch bei einigen Sportveranstaltungen wie dem UEFA-Championsleaguespiel zwischen Liverpool und Marseille sowie einem Rugby-Länderspiel zwischen England und Neuseeland sei bereits die 3D-Aufnahmetechnik zum Einsatz gekommen. Für eine 3D-Ausstrahlung stünde auch eine Vorführung von Tschaikowskis Schwanensee bereit.
Sky bezifferte die aktuelle Kundenzahl von Sky+ HD, dem einzigen HD-Service im Vereinigten Königreich, mit 1,31 Millionen Zuschauer. Die Abonnentenzahlen für den hochauflösenden Sender hätten sich innerhalb eines Jahres verdoppelt. Zu den Konditionen für ein Abonnement des 3D-Senders machte Sky noch keine Angaben. Ob ein entsprechendes 3D-Angebot auch in Deutschland starten soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Sky Deutschland will hierzulande ab 7. August zunächst mit seinem Fußball Bundesliga-Paket punkten.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang