Erster Screenshot

Google will Messenger Allo auf den PC bringen

Der Messenger Allo mit integriertem Google Assistant ist bislang nur mobil verfügbar. Dies könnte sich laut dem Tweet eines Google-Managers jedoch bald ändern: Allo soll als Desktop-Variante auf dem PC Einzug halten.

Jörg Schamberg, 24.02.2017, 13:00 Uhr
Google© Google

Mountain View – Im vergangenen September hatte Google seinen neuen Messenger Allo vorgestellt. Integriert ist der persönliche Assistent Google Assistant. Die Konkurrenz von Apple, Microsoft und Amazon hält mit Siri, Cortana und Alexa bereits entsprechende Lösungen bereit. Allo ist bislang nur als App für mobile Geräte für iOS und Android verfügbar. Laut Play Store ist Allo auf zehn bis 50 Millionen Android-Geräten installiert. Zum Vergleich: WhatsApp kommt auf über eine Milliarde installierte Anwendungen. Google will Allo nun wohl weiter pushen und auch auf den PC-Desktop bringen. Das deutet zumindest ein Google-Manager auf Twitter an.

Allo im Browser nutzbar?

Nick Fox, Vizepräsident für Kommunikationsprodukte von Google, hat auch gleich einen Screenshot gepostet. Fox verweist allerdings darauf, dass Allo für den Desktop noch in einer frühen Entwicklungsphase sei. Der Screenshot zeigt die Nutzung von Allo im Chrome-Browser. Somit setzt Google offenbar auf eine Web-Variante von Allo. Auch WhatsApp lässt sich alternativ zur App im Browser nutzen.

Weitere Details gibt der Google-Manager nicht bekannt, auch ein Veröffentlichungstermin einer finalen Version wird nicht genannt.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup