News

Google+: Von wegen tot - neun neue Funktionen auf Android

Der neue Google+-Chef Dave Besbris hat neun neue Funktionen für die Android-Version von Google+ angekündigt – darunter die "Auto Awesome Stories", über die sich automatisch Reiseberichte erstellen lassen.

22.05.2014, 13:01 Uhr
Google© Google

Der Abgang von Google-Manager Vic Gundotra im letzten Monat wurde als eine Herabstufung von Google+ gedeutet, wenn nicht sogar als dessen Tod. Sein Nachfolger Dave Besbris hat nun – über Google+ – neun neue Funktionen für die Android-Version angekündigt. Da ist noch ganz schön Leben drin.

Die neun neuen Funktionen im Überblick

1. "Auto Awesome Stories" ist nicht nur eine neue Funktion, sondern fast schon eine eigene App. Wenn Fotos und Filme mit verschiedenen Orten verknüpft werden, erstellt Google+ daraus automatisch einen Reisebericht.

2. Die "Auto Awesome Movies" sind jetzt per Android, iOS und Web nutzbar.

3. Bilder lassen sich jetzt ganz einfach in animierte GIFs und Fotos im Photobooth-Stil verwandeln.

4. Die Android-App von Google+ kann nun auch mit großen Fotosammlungen von mehreren tausend Bildern umgehen.

5. Fotosammlungen lassen sich ab sofort auch in chronologischer Reihenfolge anschauen.

6. Auf den Profilseiten werden jetzt die Besucherzahlen angezeigt. Wer den Platz dafür aber nicht hergeben möchte, kann diese über die Einstellungen auch wieder ausblenden.

7. Eine optimierte Navigation soll ein schnelleres Wechseln zwischen favorisierten Kreisen, Communities und anderen Orten in der App ermöglichen.

8. Ein neues Stift-Symbol soll das Teilen von Inhalten erleichtern.

9. Das App-Menü verschwindet nun beim Scrollen, die Beiträge nutzen die Breite des Displays voll aus.

Die App Google+ ist über den Google Play Store erhältlich. Wie immer werden die Änderungen bei bestehenden Installationen erst nach und nach eingespielt.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang