Handysoftware

Google verteilt Update für Google Play Store

Google hat seinen App- und Content-Store Google Play überarbeitet. Die neue Version ist nicht nur heller gestaltet, sondern wirkt auch aufgeräumter. Zudem wurde der Bezahlprozess für In-App-Käufe vereinfacht.

10.04.2013, 11:24 Uhr
Google© Google

Google hat seinen App- und Content-Store Google Play überarbeitet: Die Benutzeroberfläche der neuen Version 4.0.25 wirkt durch die helleren Farben moderner und wurde außerdem übersichtlicher gestaltet. So sollen die Nutzer schneller zum gewünschten Inhalt finden.

Heller und aufgeräumter

Statt Grau und Schwarz dominieren nun Grau und Weiß und die Menüpunkte für die verschiedenen Kategorien - Apps, Spiele, Filme, Musik, Bücher und Magazine - sind optisch schneller zu erfassen. Google setzt nun auch auf größere Bilder, wodurch die Apps gerade auf Geräten mit kleineren Bildschirmen leichter anzuklicken sind, und weist auf ähnliche Apps oder Inhalte hin, wenn der Nutzer nach unten scrollt. Darüber hinaus wurde der Zahlungsprozess laut Google vereinfacht. Nicht nur das Leihen von Filmen soll nach dem Update zügiger erledigt sein, sondern auch In-App-Käufe. Wie im Android Developers Blog ausgeführt wird, lassen sich Bezahl-Inhalte in Programmen ohne Unterbrechung der App kaufen, so dass diese im Hintergrund sichtbar bleibt und anschließend nahtlos fortgeführt wird.

Die neue Google Play Store App wird ab sofort nach und nach an alle Android-Smartphones und -Tablets ab Betriebssystemversion Android 2.2 verteilt. In den kommenden Wochen sollen alle Nutzer weltweit mit dem Update versorgt sein.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang