Handys

Google und LG stellen das Nexus 5 vor - zum Kampfpreis ab 349 Euro

Ab sofort kann das neue Google-Smartphone vorbestellt werden. Ausgeliefert wird es ab dem 4. November.

31.10.2013, 19:31 Uhr
Google© Google

Die Gerüchte haben sich bestätigt. Google und LG haben am Donnerstagabend offiziell das Nexus 5 vorgestellt. Es sei das erste Smartphone, auf dem das neue Betriebssystem Android 4.4 "Kitkat" vorinstalliert ist und biete eine Reihe neuer Funtionen im bisher schlanksten und schnellsten Google-Smartphone, wie es in einer Mitteilung von LG heißt.

Schnell und leicht

Neben einem 4,95 Zoll großen Display, das Full HD-fähig ist (1.920 x 1.080 Pixel), ist das Gerät mit einem Vierkernprozessor von Qualcomm ausgestattet, der mit 2,26 Gigahertz getaktet ist. Es funkt in GSM-, UMTS- und LTE-Netzen und wird wahlweise mit 16 oder 32 Gigabyte Speicherplatz angeboten. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 Gigabyte ausgelegt, der fest integrierte Akku hat eine Kapazität von 2.300 mAh und ist auch kabellos aufladbar. Weitere Extras: Bluetooth 4.0, NFC und eine WLAN-Schnittstelle.

Vorbestellungen ab sofort möglich

Die integrierte Hauptkamera löst mit 8 Megapixeln auf und kann Videos in Full HD aufnehmen. Für Videochats steht eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite bereit. Vorbestellungen des 138 x 69 x 9 Millimeter kleinen und 130 Gramm leichten Telefons sind ab sofort über den Google Play Store möglich. Angeboten wird das Telefon wahlweise in Schwarz oder Weiß. Die 16-Gigabyte-Version kostet 349 Euro, mit 32 Gigabyte Speicher werden 399 Euro fällig. Die Auslieferung der weißen Version erfolgt ab dem 4. November, das schwarze Modell ist ab dem 8. November zu haben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang