News

Google und Klicksafe stellen Internet-Leitfaden für Jugendliche vor

Die EU-Initiative Insafe und eine Gruppe von Bildungsministerien aus Europa haben eine Broschüre für Jugendliche entwickelt, die zur Diskussion über den Umgang mit dem Netz anregen soll.

05.04.2014, 16:01 Uhr (Quelle: DPA)
Google© Google

Mit einer Broschüre über Sicherheit, Privatsphäre und Recht im Internet sollen Jugendliche zur Diskussion über ihren Umgang mit dem Netz angeregt werden. Das Heft wurde von der EU-Initiative Insafe und einer Gruppe von Bildungsministerien aus Europa gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt.

Gedanken machen zur Online-Kommunikation

Darin finden sich Übungen zum Entziffern von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Anregungen zur Online-Kommunikation und Diskussionen um den Schutz der eigenen Daten im Internet. Am Montagabend wurde in Berlin die deutsche Version der Broschüre vorgestellt.

"Es gibt keine Lösungsbögen, es gibt also kein richtig oder falsch, sondern es geht darum, sich Gedanken zu machen", sagte Sabine Frank, die bei Google Deutschland für Jugendschutz zuständig ist. Google und der Kabelanbieter Unitymedia Kabel BW unterstützen das Projekt. Joachim Kind von Klicksafe, dem deutschen Partner von Insafe, betonte, dass die Unternehmen keinen Einfluss auf die Inhalte gehabt hatten. Sie hätten bei der Verbreitung geholfen und die Druckkosten übernommen. Das Heft kann man im Internet herunterladen (PDF) oder bei Klicksafe bestellen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang