News

Google überarbeitet Google-Leiste erneut

Die schwarze Google-Leiste, die einen schnellen Zugriff auf die diversen Google-Dienste ermöglicht, erhält in den nächsten Wochen erneut ein Feintuning.

11.02.2012, 12:15 Uhr
Google© Google

Der US-Konzern Google bastelt wieder einmal am Design und Feintuning der schwarzen Google-Leiste, die jeweils am oberen Bildschirmrand der Google Dienste zu finden ist. Bereits vor zwei Monaten hatte der US-Internetkonzern angekündigt, dass quer über alle Google-Services eine einheitliche und einfache Navigation eingerichtet werden soll. Aufgrund des Feedbacks von Google-Nutzern haben die Entwickler den geplanten neuen Look noch einmal überarbeitet.

Erweiterte Link-Leiste statt Drop-Down-Menü

Einige Elemente der Google-Leiste seien noch verbesserungswürdig gewesen. Nun stellte Eddie Kessler, der zuständige technische Leiter, im Google Blog eine aktualisierte Version der Navigations-Leiste vor.

An die Stelle des ursprünglich geplanten Drop-Down Google-Menüs tritt ein festes und erweitertes Link-Set am oberen Rand der Webseite. Hier finden sich neben dem Verweis auf das eigene Netzwerk Google+, die Internet- und Bildersuche, den Kartendienst Maps, YouTube, Nachrichten und den E-Mail-Dienst auch Links zu Googles Office-Anwendungen wie Docs und Kalender. Unter dem Menüpunkt "Mehr" verlinkt Google zu weiteren seiner Dienste.

Die übrigen angedachten Features bleiben auch in der überarbeiteten Version erhalten. Auf jeder Seite eines Google-Dienstes findet sich nun ein Eingabefeld für die Google-Suche. Außerdem erlaubt jede Google-Seite nun das Teilen von Google+ Posts. Damit will Google die Nutzung des eigenen sozialen Netzwerks vereinfachen.

Die neue Google-Leiste soll in den nächsten Wochen für die Nutzer verfügbar sein. Details zum neuen Design hält Google in seinem "Help Center" in englischer Sprache bereit.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang