News

Google Talk mit neuen Features

Googles VoIP-Messenger unterstützt jetzt auch den Dateitransfer per Chat und bietet eine kostenlose Mailbox. Der "Music Status" verrät, welcher Song gerade läuft.

28.07.2006, 14:16 Uhr
Google© Google

Google hat für seine VoIP-Applikation Google Talk einige neue Funktionen eingeführt. So gibt es nun einen kostenlosen Anrufbeantworter für Google Talk, ebenso wird eine Dateiübertragung möglich. Der "Music Status" zeigt an, welchen Song ein Nutzer gerade hört. Die neuen Features stehen zunächst nur in der englischen Version zur Verfügung, an den internationalen Versionen werde aber gearbeitet.
Dateien per Chat versenden
Die Dateiübertragung soll direkt aus dem Chatfenster funktionieren. Es können alle Arten von Dateien übertragen werden. Wird ein Foto versendet, erscheint automatisch eine kleine Vorschau des Bildes im Chatfenster. Google weist aber darauf hin, dass für User hinter sehr restriktiven Proxies oder Firewalls nicht die volle Übertragungsgeschwindigkeit erreicht werden kann.
Wer seinen Freunden zeigen will welche Musik er oder sie gerade hört, kann vom "Music Status"-Feature Gebrauch machen. Dies zeigt allen Kontakten Interpret und Titel des aktuellen Songs. Ebenfalls neu bei Google Talk ist der kostenlose Anrufbeantworter. Benutzern kann eine Nachricht von bis zu 10 Minuten Länge hinterlassen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der User online oder offline ist. Ist er offline, wird die aufgenommene Nachricht über den Google Mail-Account des Nutzers zugestellt.
Konferenzgespräche noch nicht möglich
Bislang noch nicht möglich sind Konferenzgespräche oder Anrufe in das normale Telefonnetz. Im Gegensatz zu anderen VoIP-Programme wie zum Beispiel Skype ist Google Talk jedoch kompatibel zu einer Reihe anderer Messaging-Programme, da das Jabber/XMPP-Protokoll benutzt wird.

(Christopher Bach)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang