Update

Google sichert Chrome gegen Prozessor-Sicherheitslücke ab

Der Internetriese Google hat seinen beliebten Browser Chrome gegen die Prozessor-Sicherheitslücke Spectre geschützt. Das Update wird im Regelfall automatisch installiert.

Google Chrome© Google

Bonn - Google hat seinen Chrome-Browser gegen die Prozessor-Sicherheitslücke Spectre abgesichert. Neben dieser Maßnahme sind in der aktuellen Version 64 auch noch 52 weitere Sicherheitslücken geschlossen worden.

Auf Update prüfen

Die Version prüfen und gegebenenfalls ein Update anstoßen können Nutzer im Einstellungsmenü unter "Hilfe/Über Google Chrome". Das Menü öffnet man per Klick auf das Symbol mit den drei waagerechten Strichen oben rechts.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang