News

Google Play Store läuft nun auch im Handy-Browser

Wer bislang den Google Play Store über play.google.com im Browser seines Smartphones öffnete, bekam bloß die kaum zu navigierende Desktop-Version zu sehen. Jetzt erscheint dort eine mobile Version mit komplettem Funktionsumfang – und sogar mehr.

26.05.2014, 13:16 Uhr
Google© Google

Das war zwar unansehnlich, aber auch unnötig: Wer bislang den Google Play Store über play.google.com im Browser seines Smartphones öffnete, bekam bloß die kaum zu navigierende Desktop-Version zu sehen. Jetzt erscheint dort eine mobile Version mit komplettem Funktionsumfang – und sogar mehr.

Play-App wird weiterhin gebraucht

Es war aber nicht und ist auch weiterhin nicht notwendig, Apps, Musik, Filme und Bücher über den Android-Browser zu suchen, denn die Google-Play-App ist auf einem Android-Smartphone bereits installiert. Sie wird sogar weiterhin für den Download von Apps gebraucht.

Wie bei der Desktop-Version kann der Download im Browser eingeleitet werden. Per Push-Notification wird dann aber die Play-Store-App beauftragt, den Download zu starten. Daher findet auch keine "Installation von Apps aus unbekannten Quellen" statt. Der Nutzer befindet sich immer auf der sicheren Seite.

Zusätzliche Funktion: Gerätekauf

Einen Unterschied gibt es aber dennoch: Über die mobile Website des Play Store lassen sich auch Geräte kaufen. Das muss kein neues Smartphone sein, es lässt sich auf diese Weise auch der Media-Stick Chromecast bestellen. Mit der App geht das nicht.

Google versucht also auch an einer weiterer Stelle, den Einkauf in seinem App-Store zu erleichtern. Seit kurzem lässt sich dort per Paypal zahlen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang