Marktstart

Google Pixel 3a und Pixel 3a XL: Mittelklasse-Smartphones ab 399 Euro

Mit den neuen Google-Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL sind ab sofort zwei neue Mittelklasse-Geräte des US-Konzern in Deutschland erhältlich. Der Preis ab 399 Euro ist erheblich günstiger als das Flaggschiff Pixel 3.

Google Pixel 3a und Pixel 3 XLDie neuen Google-Smartphones Pixel 3a XL und Pixel 3a.© Google

Mountain View – Im Rahmen der Eröffnung seiner Tech-Konferenz Google I/O hat der Internetkonzern Google am Dienstagabend auch die beiden neuen Mittelklasse-Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL offiziell vorgestellt. Bereits vorab waren Details zu den neuen Pixel-Geräten geleakt worden. Im Gegensatz zum Pixel 3 werden die beiden neuen Pixel-Modelle erheblich günstiger angeboten.

Display, Prozessor und Speicher von Pixel 3a und Pixel 3a XL

Beide Pixel-Smartphones kommen in einem weißem oder schwarzem Polycarbonat-Unibody-Gehäuse daher. Während das Pixel 3a 147 Gramm auf die Waage bringt, ist das größere Pixel 3a XL 20 Gramm schwerer. Das Pixel 3a verfügt über ein 5,6 Zoll großes OLED FHD+ Display, der Bildschirm des Pixel 3a XL ist 6 Zoll groß. Als Prozessor hat Google jeweils einen Qualcomm Snapdragon 670-Achtkernprozessor sowie 4 GB Arbeitsspeicher verbaut. Der interne Speicherplatz beträgt jeweils 64 GB, zudem bietet Google über Google Fotos unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos an. Allerdings werden über 16 GB große Bilder komprimiert.

Kamera mit Nachtsicht-Modus

Auf der Rückseite findet sich jeweils eine 12,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Dual-Pixel-Technologie sowie Support für HDR+. Nutzen lässt sich auch ein Nachtsicht-Modus, mit dem Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitz gelingen sollen. Die Rückkamera ermöglicht die Erstellung von 4K-Videos. Die Frontkamera löst bei beiden Modellen mit 8 MP auf.

Unterstützung von LTE und WLAN AC

Die Nutzung von LTE wird bis Cat 11 unterstützt: Die maximale Download-Geschwindigkeit liegt damit bei 600 Mbit/s, im Upload lassen sich mit Cat 5 bis zu 75 Mbit/s erreichen. Die neuen Pixel-Smartphones ermöglichen das drahtlose Surfen per WLAN AC und unterstützen zudem Bluetooth 5.0 und NFC. An Anschlüssen bieten die Google-Geräte einen USB-C USB 2.0 Anschluss, einen 3,5 mm Audio-Anschluss sowie einen Nano-SIM-Kartenschacht. Dual-SIM erwähnt Google in den technischen Spezifikationen nicht.

Pixel 3a XL mit größerem Akku

Nicht nur bei der Displaygröße, sondern auch bei der Akkuleistung unterscheiden sich die beiden neuen Smartphones. Google hat dem Pixel 3a einen Akku mit 3.000 mAh spendiert, das Pixel 3a XL verfügt über einen Akku mit 3.700 mAh. Es lässt sich jeweils eine Schnellladefunktion mit 18 W nutzen. Innerhalb von 15 Minuten soll das Smartphone wieder für bis zu sieben Stunden einsatzbereit sein. Mit vollem Akku soll die Laufzeit bei bis zu 30 Stunden liegen. Als Betriebssystem ist Android 9.0 Pie vorinstalliert. Beim Drücken auf die beiden Seiten der Google-Mobiltelefone startet der Google Assistant. Google verspricht mindestens drei Jahre lang alle wichtigen Sicherheits- und Betriebssystem-Updates zu liefern. Mit dem Titan-M-Chip sollen zudem Passwörter und das Betriebssystem geschützt sein.

Ab sofort ab 399 Euro erhältlich

Das Google Pixel 3a und das Pixel 3a XL sind ab sofort bei Media Markt, Saturn, Vodafone, Mobilcom-Debitel sowie im Google Store erhältlich. Das Pixel 3a kostet 399 Euro, das Pixel 3a XL gibt es zum Preis von 479 Euro.

Smartphone finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup