News

Google Offers: Beta für New York & San Francisco

Google geht mit seinem Groupon-Konkurrenzprodukt Google Offers in die Offensive. Der US-Internetkonzern startete in New York und in San Francisco mit einer Beta seines neuen Schnäppchen-Dienstes, der sowohl im Web als auch als Android-App verfügbar ist.

12.07.2011, 16:16 Uhr
Google© Google

Ende Dezember des vergangenen Jahres scheiterte Google mit dem Kauf des Schnäppchen-Portals Groupon. Der US-Internetkonzern wollte bis zu 6 Milliarden US-Dollar für Groupon zahlen. Anfang des Jahres kündigte Google an, unter dem Namen Google Offers eine eigene Schnäppchen-Webseite zu entwickeln. Nachdem eine erste Beta des neuen Dienstes im vergangenen Monat zunächst in Portland an den Start gegangen war, ist die Google Offers Beta ab sofort auch in New York und San Francisco nutzbar.

Google Offers mit attraktiven Rabatten

Wie bei Groupon erhalten Nutzer des neuen Google-Dienstes Shopping-Angebote lokaler Händler zu Sparpreisen mit Rabatten von bis zu 50 Prozent und mehr. Wer sich innerhalb der Laufzeit einer Aktion auf www.google.com/offers mit seinen Google-Kontodaten anmeldet, erhält aktuelle Schnäppchenangebote aus New York und San Francisco. Alternativ können Nutzer das Angebot auch über den neuen Tab "Today’s Offer" über die Android-App Shopper 2.0 wahrnehmen.

Eines der bislang noch recht überschaulichen Rabattangebote bietet beispielsweise das New Yorker Lokal Pommes Frites: Eine Portion Fritten gibt es zusammen mit Mango Chutney zum halben Preis von 5 US-Dollar statt 10 US-Dollar. Alternativ lockt die Ayza Wine and Chocolate Bar mit Schokoladendesserts und Wein. Sparen lässt sich auch in einem Hotel für Hunde. Frische, günstige Donuts hält rund um die Uhr Bob's Donut & Pastry Shop in der Polk Street in San Francisco bereit. In den kommenden Wochen soll das Angebot mit neuen Sparangeboten ausgebaut werden.

Ausweitung auf weitere fünf US-Städte in Kürze

Mit Google Shopper 2.0 für Android lassen sich die täglichen Google Offers Schnäppchen sowohl anschauen und speichern als auch kaufen. Die Angebote werden sofort in der App als auch online auf der Webseite im Bereich My Offers angezeigt. Die Shopper-Anwendung weist zudem unter dem Tab Nearby Offers auf Schnäppchen in der Nähe des aktuellen Standorts hin.

In einem nächsten Schritt soll die Google Offers Beta auf die Städte Austin, Boston, Denver, Seattle und Washington D.C. ausgeweitet werden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang