Handys

Google Nexus S – Das neue Google-Handy ist da

Das neue Google-Handy kommt mit der neuen Android-Version 2.3 Gingerbread, 5-Megapixel-Kamera und Super AMOLED-Display. Außerdem liefert das von Samsung gefertigte Handy einen NFC-Chip.

Google© Google

Google wagt einen neuen Anlauf. Nachdem das Geschäft mit dem konzerneigenen Handy Nexus One nie so recht an Fahrt gewinnen wollte, kommt nun die Neuauflage in den Handel: das Nexus S. Es ist das erste Handy, das mit dem neuen Android-Betriebssystem Gingerbread der Version 2.3 ausgeliefert wird und ist zunächst ab dem 16. Dezember in den USA erhältlich. Ab dem 20. Dezember folgt dann der Verkaufsstart in Großbritannien.

Neuer Partner: Samsung

Bei der Entwicklung wurde nicht mehr mit HTC, sondern mit Samsung zusammengearbeitet. Deswegen kommt auch ein multitouchfähiges Super AMOLED-Display zum Einsatz. Es misst in der diagonalen Abmessung satte 4,0 Zoll bei einer Auflösung von 480x800 Pixeln.

Außerdem liefert das Nexus S einen 1-Gigahertz-Prozessor und 16 Gigabyte internen Flash-Speicher. Auch auf einen A-GPS-Empfänger müssen Nutzer des neuen Smartphones nicht verzichten. Zudem kommt eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht zum Einsatz. Etwas überraschend: die Video-Funktion unterstützt keine HD-Aufnahmen. Dafür steht auf der Vorderseite eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung (640x480 Pixel) zur Verfügung.

NFC-Chip inclusive

Nutzbar ist das Nexus S über seine integrierte Quadband-Antenne in GSM-Netzen rund um den Erdball. Außerdem lässt sich in UMTS-Netzen der Datenturbo HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream verwenden. Der Upstream liegt über HSUPA bei maximal 5,76 Mbit/s. Ergänzend dazu steht eine WLAN-Schnittstelle bereit, die auch den schnellen N-Standard unterstützt. Kabellose Datenübertragungen sind über die Bluetooth-Schnittstelle möglich (Version 2.1), darüber hinaus ist ein NFC-Chip nutzbar. Wer einen VoIP-Account benutzt, soll mit dem Nexus S auch über das Internet telefonieren können.

Wann das 124x63x11 Millimeter flache und 129 Gramm schwere Google-Handy in Deutschland in den Handel kommt, hat Google noch nicht verraten. Die maximal mögliche Sprechzeit soll bei 14 Stunden liegen, die Bereitschaftszeit bei bis zu 30 Tagen.

(Hayo Lücke)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup