News

Google Maps verschluckt Nürnberg

Panne bei Google Maps: Die fränkische Großstadt Nürnberg wird derzeit in dem Kartendienst nicht mehr gefunden. Stattdessen landen Suchanfragen in einer Provinz unweit der österreichischen Grenze.

02.09.2013, 15:20 Uhr
Google© Google

Wieder einmal ist es beim Kartendienst Google Maps zu einem kuriosen Fauxpas gekommen. Nachdem im März der Rhein kurzerhand zur Ruhr wurde, ist nun die Stadt Nürnberg Opfer einer Panne bei dem Online-Dienst geworden. Das berichtet der Bayerische Rundfunk (BR) auf seiner Internetseite.

Auch der Routenplaner funktioniert nicht richtig

Wer in diesen Stunden den Namen "Nürnberg" bei Google Maps eingibt, landet anders als zu erwarten wäre nicht in Franken, sondern in einer kleinen Ortschaft unweit der deutsch-österreichischen Grenze. Zwar liegt die Siedlung ebenso wie die bekannte Großstadt im Bundesland Bayern, beide Orte trennen aber immerhin 230 Kilometer. Kurios: Auch der in Google Maps integrierte Routenplaner startet bzw. endet bei Eingabe des Ortsnamens Nürnberg in der niederbayerischen Provinz.

Ein Google-Sprecher erklärte gegenüber dem "BR", der Fehler werde bereits geprüft und solle im Laufe des Tages behoben werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
  • Update Zuletzt kommentiert von Mydgard am 02.09.2013 um 23:40 Uhr
Zum Seitenanfang