News

Google investiert in Deutschland

Update: Google werde in diesem Jahr mehr als 1000 neue Stellen in Europa einrichten, sagte Schmidt am Dienstag in München - mehrere hundert davon in Deutschland.

25.01.2011, 13:14 Uhr (Quelle: DPA)
Google© Google

Der amtierende Vorstandschef des Internet-Konzerns Google, Eric Schmidt, hat verstärkte Investitionen in Deutschland angekündigt. Google werde in diesem Jahr mehr als 1000 neue Stellen in Europa einrichten, sagte Schmidt am Dienstag in München.

Investitionen gehen weiter

Allein in Deutschland werde es dann mehrere hundert neue Stellen geben, vor allem im Google-Entwicklungszentrum in München. "Wir hatten ein sehr, sehr gutes Jahr", sagte Schmidt zum Abschluss der Internet-Konferenz DLD (Digital, Life, Design). "Aus diesen Gründen werden wir weiter investieren."

Mit Blick auf den Wettbewerb mit neuen Internet-Schwergewichten wie Facebook sagte Schmidt: "Die Internet-Suche wird weiter sehr wichtig bleiben." Dies gelte vor allem mit Blick auf die immer schnellere Verbreitung von mobilen Geräten. Google verdient sein Geld vor allem mit der Platzierung von Werbung in den Ergebnissen seiner Internet-Suchmaschine.

"Geräte ohne Anschluss ans Internet sind nicht länger interessant", sagte Schmidt. In zwei Jahren werde der Verkauf von Smartphones den PC-Absatz überholt haben. Die Entwicklung des schnelleren Mobilfunkstandards LTE werde die Internet-Nutzung mit Handys und anderen Geräten noch einmal erheblich verbessern. "Es ist interessant, dass Deutschland bei der Einführung von LTE eine führende Rolle in Europa hat."

Schmidt wird ab April die Konzernspitze von Google verlassen und in den Aufsichtsrat des Unternehmens wechseln. Dann wird Google-Gründer Larry Page als neuer Konzern-Chef die Fäden ziehen.

Laut US-Medien lief der Chefwechsel allerdings weit weniger harmonisch ab, als öffentlich dargestellt. Demnach sei Schmidt intern ein lustloser Führungsstil vorgeworfen worden. Außerdem habe es Unstimmigkeiten über das Vorgehen von Google auf dem chinesischen Markt gegeben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang