Smarter Lautsprecher

Google Home und Google WiFi ab April in Großbritannien erhältlich

Google bringt neue Produkte nach Europa: Der vernetzte Lautsprecher Google Home, eine Konkurrenz für Amazon Echo, sowie die WLAN-Lösung Google WiFi sollen ab 6. April zunächst in Großbritannien auf den Markt kommen.

Jörg Schamberg, 29.03.2017, 11:27 Uhr
Google Home© Google Inc.

Mountain View – Der Online-Händler Amazon ist mit seinen vernetzten Lautsprecher-Lösungen Amazon Echo und Echo Dot der Pionier auf dem Markt gewesen. In Deutschland sind die Amazon-Produkte mit der integrierten digitalen Assistentin Alexa seit Februar für alle Interessenten bestellbar. Im vergangenen Oktober hatte Google mit Google Home eine Echo-Konkurrenz vorgestellt, die im ersten Halbjahr 2017 auf den Markt kommen soll. Nun nannte Google im Firmenblog Details zur Markteinführung in Europa: Zuerst wird Google Home in Großbritannien erhältlich sein.

Google Home greift auf Google-Dienste zu

Der smarte Lautsprecher mit Sprachsteuerung hat den Google Assistant an Bord, das Google-Pendant zu Alexa. Der Google Assistant soll intuitivere Suchanfragen als Alexa ermöglichen. Dank Nutzung des Google-Universums, also Diensten wie der umfassenden Google-Suche, dem Kartendienst Google Maps oder dem Übersetzungs-Service Translate dürfte Google Home gegenüber Alexa punkten. Google Home soll britischen Kunden aktuelle Nachrichten von Quellen wie BBC, Sky oder von Zeitungen wie Guardian, Financial Times oder Sun liefern.

Google Home kann mehrere Fragen logisch verbinden

Mit Hilfe des Google Assistant soll Google Home Fragen zum Wetter, Verkehr, Sport, Finanzen, lokalen Geschäften und mehr beantworten können. Der Google Assistant kann mehrere Fragen logisch miteinander verknüpfen. Fragt ein Nutzer "Wo ist die nächste Tankstelle?" und danach dann "Wann schließt sie?", so soll Googles smarter Helfer die Öffnungszeiten der Tankstelle nennen können. Mehrere Fragen in einen Kontext einzubinden beherrscht Alexa in dieser Form noch nicht.

Google Home als Musik-Player und Smart-Home-Steuerung

Wie Amazon Echo dient Google Home auch zum Abspielen von Musik. So lassen sich Songs, Alben und Playlists von Google Play Music, Spotify, TuneIn, Live-Radio der BBC oder weitere Audio-Dienste nutzen. Mit Google Home sollen sich analog zu Amazon Echo auch Timer , Alarme und Kalendereinträge setzen oder Produkte auf eine Einkaufsliste eintragen lassen. Auch Google Home beherrscht die Steuerung von Smart Home: Per Sprachsteuerung lassen sich etwa Geräte von Nest, Philips oder Samsung schalten. Mittels Chromecast kann sogar Netflix oder YouTube auf dem heimischen Fernseher gesteuert werden. Es reiche ein Sprachbefehl wie "Ok Google, spiele 'The Crown'" zum Start der Netflix-Serie auf dem TV-Gerät.

Verfügbar ab 6. April

In Großbritannien soll Google Home ab 6. April zum Preis von 129 britischen Pfund (rund 148 Euro) im Google Store sowie bei weiteren Händlern erhältlich sein. Farbige Basis-Gehäuse im Stoff-Look wird es für 18 Pfund (knapp 21 Euro) geben, Gehäuse aus Metall kosten 36 Pfund (rund 41 Euro).

Google WiFi Mit Google WiFi bietet Google eine eigene Lösung für eine bessere WLAN-Abdeckung.© Google Inc.

Google WiFi soll optimale WLAN-Abdeckung bieten

Neben Google Home wird auch die neue WLAN-Lösung Google WiFi ab 6. April in Großbritannien verfügbar sein, die den bestehenden Router ersetzen soll. Google verspricht dank Nutzung einer Mesh-Technologie eine bessere WLAN-Abdeckung. Google WiFi wird im Google Store als Einzelgerät 129 Pfund (rund 148 Euro) kosten, ein Doppel-Pack will Google für 229 Pfund (knapp 264 Euro) anbieten.

Angaben zur Verfügbarkeit von Google Home und Google WiFi in Deutschland machte Google noch nicht.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup