Tierische Selfies

Google Fotos erkennt jetzt auch Hunde und Katzen

Googles Fotos-App kann jetzt auch Hunde und Katzen erkennen und automatisch gruppieren. Auch einzelne Rassen soll die Software bald unterscheiden können.

Golden Retriever© tyurina / Fotolia.com

Mountain View - Googles Fotos ist um eine Funktion reicher: Die Foto-Verwaltungssoftware soll Bilder nun auch nach Hunden und Katzen durchsuchen und entsprechende Kategorien anlegen können, wie Entwicklerin Lily Kharevych im Photos-Blog mitteilt.

Neue Funktionen bereits geplant

Hunde oder Katzen könnten nun ebenso wie Menschen auf Fotos mit Namen versehen und so auch auf anderen Fotos wiedererkannt werden. Wer viele verschiedene Tiere ablichtet, soll nach Unternehmensangaben künftig auch nach den einzelnen Rassen suchen können und sich zum Beispiel nur Pudel oder nur Maine-Coon-Katzen anzeigen lassen.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang