News

Google erleichtert das Melden von schädlichen Apps im Play Store

Bislang konnten Nutzer schädliche und somit unerwünschte Android-Apps nur direkt per Googles Play Store App melden. Ab sofort ist dies nun auch über den heimischen Browser möglich. Zudem plant der Internetriese ein Redesign seines App Store.

20.07.2014, 15:01 Uhr
Google© Google

In letzter Zeit hat Googles Play Store vermehrt mit potentiell schädlichen Anwendungen zu kämpfen. Bislang konnten Nutzer schädliche und somit unerwünschte Android-Apps nur direkt per Googles Play Store App melden. Ab sofort ist dies nun auch über den heimischen Browser möglich.

Bislang nur auf englisch, Redesign geplant

Die Option "versteckt" sich auf der jeweiligen App-Seite unter "Weitere Informationen" hinter dem Punkt "Als unangemessen melden". Dort hat der Nutzer dann die Wahl Urheberrechtsverletzungen, fehlerhafte oder unangemessen Apps, problematische Musik oder unflätige Kommentare bei Google zu melden. Aktuell sind die Beschwerdeformulare nur in englischer Sprache verfügbar, dies sollte Google bald ändern.

Das könnte in absehbarer Zeit nicht die einzige Neuerung sein: Laut der Website Android Police plant Google ein erneutes Redesign seines App-Stores, vor rund einem Jahr hat Google den Play Store das letzte Mal geändert. Erste Bilder hat Android Police bereits veröffentlicht.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang