News

Google erlaubt Paypal-Zahlungen im Play Store

Im Google Play Store kann nun endlich auch mit Paypal bezahlt werden. Lange war dies zum Unmut der Nutzer nur per Kreditkarte möglich.

16.05.2014, 13:16 Uhr
Google© Google

Lange Zeit ließen sich Einkäufe im Google Play Store nur mit einer Kreditkarte begleichen. Deren Daten wollten viele Nutzer aber Google nicht preisgeben. Im letzten Jahr wurden schon Guthabenkarten und das Abbuchen über die Telefonrechnung als neue Zahlungsmöglichkeit hinzugefügt. Ab sofort ist es auch möglich, über Paypal zu zahlen.

Aufwertung für Google Wallet

Einschränkungen gibt es keine. Es lassen sich damit Apps, Spiele, Medien wie Musik und Filme sowie In-App-Käufe bezahlen. Paypal kann ab sofort in zwölf Ländern genutzt werden, darunter auch Deutschland und Österreich. Es dürfte allerdings noch ein paar Tagen dauern, bis die neue Funktion allen Nutzern zur Verfügung steht.

Der Bezahlvorgang ist einfach. Das Paypal-Konto wird bei einem Kauf mit dem Google-Konto verbunden. Die neue Zahlungsmöglichkeit wird damit auch Bestandteil der Google Wallet und kann somit auch für andere Zahlungen genutzt werden.

Auch wenn dieser Schritt überraschend kommt, aus der Not scheint er nicht geboren zu sein. Der Umsatz im Google Play Store ist im letzten Jahr um 300 Prozent gestiegen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang