Schwerer Verdacht

Google Duplex: Zweifel an Echtheit der KI-Demo

Hat Google seine auf der Entwicklerkonferenz Google I/O im Rahmen der Keynote von Google-Chef Sundar Pichai präsentierte Tech-Demo von Google Duplex manipuliert? Die US-Nachrichtenwebseite "Axios" verweist auf einige in der Tat fragwürdige Punkte bei der Präsentation. Google selbst will dazu keine Stellung nehmen.

Google© Google

New York/Wien - In der vergangenen Woche beeindruckte Google mit einer Demo seiner Duplex-Technologie. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz konnte das Software-System telefonisch mit täuschend echt klingender menschlicher Stimme in natürlicher Sprache Termine etwa bei einem Friseur vornehmen oder einen Tisch in einem Restaurant reservieren. Doch jetzt kommen Zweifel auf: War wirklich alles echt bei der Präsentation oder wurde diese manipuliert, wie beispielsweise die österreichische Tageszeitung "Der Standard" mit Bezug auf die US-Nachrichtenwebseite "Axios" berichtet.

Gesprächspartner identifizieren sich nicht

Auffällig sei, dass sich sowohl bei dem Anruf bei dem Friseur als auch bei dem Restaurant diese Firmen nicht mit Namen gemeldet hätten – wie sonst üblich. Stattdessen wurden die Gespräche mit "Hallo, wie kann ich ihnen helfen?" eröffnet. Axios hatte testweise rund zwei Dutzend Friseurläden und Restaurants in der Region rund um die Google-Zentrale angerufen. Jedes der Unternehmen hätte sich am Telefon mit dem Namen identifiziert.

Keine Hintergrundgeräusche hörbar

Ein weiterer Punkt, der Zweifel an der Echtheit der Duplex-Demo nähre, sei das Fehlen jeglicher Hintergrundgeräusche. Google selbst wollte die Namen der angeblich echten Läden, bei denen der US-Internetkonzern für die Demo angerufen habe, nicht nennen. Es gab auch keine Antwort auf die Frage, ob die Gespräche in der Tech-Demo eventuell geschnitten sind. Wurde die Demo vielleicht für die Keynote von Google-Chef Pichai aufgebessert?

Duplex-Test im Sommer

Zumindest hat Google offenbar laut "Standard" bis zuletzt an Duplex gefeilt, selbst der Name soll recht kurzfristig gewählt worden sein. Bereits im Sommer soll Duplex im Rahmen des Sprachassistenten Google Assistent getestet werden. Dann wird sich zeigen, was die Software wirklich kann.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup