IT-Sicherheit

Google Chrome warnt Nutzer bald vor unverschlüsselten Seiten

Google verbessert die Sicherheit von Chrome. In Zukunft soll der beliebte Browser Anwender vor unverschlüsselten Verbindungen warnen.

Marcel Petritz, 10.09.2016, 00:11 Uhr (Quelle: DPA)
Google Chrome© Google

Mountain View - Googles Browser Chrome warnt ab Januar 2017 Nutzer vor Seiten mit einer unverschlüsselten Verbindung. Zunächst soll der Sicherheitshinweis auf Seiten mit Eingabefeldern für Kreditkarteninformationen und Passwörtern erscheinen. Das teilt das Unternehmen auf seinem Security Blog mit. Der Hinweis erscheint künftig in der Adresszeile des Browsers.

Sicherheitsrisiko

Verschlüsselte Verbindungen erkennen Nutzer an der Buchstabenfolge "https" vor der eigentlichen Internetadresse - im Gegensatz zum unverschlüsselten http. Beim http-Standard sei es möglich, dass ein anderer Nutzer die Seite ansehen oder verändern kann, bevor sie vom Endnutzer geöffnet wird, so Google. Nach und nach soll Chrome vor allen unverschlüsselten Verbindungen warnen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang