Browser

Google: Chrome mit vielen Sicherheitslücken - das BSI rät zum Update

Der Chrome-Browser von Google sollte wegen Sicherheitslücken schnellstmöglich aktualisiert werden. Die empfiehlt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Marcel Petritz, 09.09.2017, 00:01 Uhr (Quelle: DPA)
Google Chrome© Google

Bonn - Google hat 22 Sicherheitslücken im Browser Chrome geschlossen. Nutzer sollten nun die sichere Version 61.0.3163.79 oder höher installieren, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Aktuelle Chrome-Version empfohlen

Noch habe Google keine Informationen über die Lücken verbreitet. Sobald dies aber geschieht, steige das Risiko, dass die Schwachstellen ausgenutzt werden. Nutzer sollten die aktuelle Chrome-Version deshalb unbedingt vorher eingespielt haben.

Das Update bietet der Browser oft automatisch an. Man kann es aber auch im Einstellungsmenü unter "Hilfe/Über Google Chrome" anstoßen oder bei Google herunterladen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang