Security

Google Chrome 3: Update fixt Sicherheitslücken

Das Update des Google-Browser auf Chrome 3.0.195.32 schließt zwei Sicherheitslücken und behebt mehrere Programmfehler.

06.11.2009, 18:15 Uhr
Google© Google

Derzeit werden die Computeranwender und Internetsurfer wieder mit einer Welle von Updates und Patches für Windows-Programme und Internet-Browser überschwemmt. Am kommenden Dienstag steht bei Microsoft der November Patchday an, Mozilla hat Firefox ein Stabilitätsupdate auf Version 3.5.5 spendiert. Auch Google versorgt die Nutzer seines Browsers Chrome jetzt mit einem Sicherheitsupdate.
Verbesserte Sicherheit
Chrome ist nun in der stabilen Versionsnummer 3.0.195.32 erschienen und stopft zwei Sicherheitslücken, eine davon wurde als kritisch eingestuft. Zudem behebt das Update Stabilitätsprobleme. Bislang erhielten Nutzer keine Warnmeldung vor dem automatischen Download von bestimmten Dateitypen wie SVG, MHT and XML. In einigen Browsern lässt sich JavaScript innerhalb dieser Dateien ausführen. Da JavaScript lokal auf dem Rechner des Anwenders läuft, könnte auch ein Zugriff auf die auf dem Computer gespeicherten Inhalte erfolgen.
Eine kritische Sicherheitslücke stellte das Gears Plugin dar. Eine manipulierte Website konnte die Gears SQL API ausnutzen, um einen Speicherfehler auslösen. Dies führte zu einem Crash des Gears Plugin oder aber sogar zum Ausführen von Schadcode.
Fünf kleinere Stabilitäts- und Funktionsprobleme werden mit dem neuen Update ebenfalls behoben. In Zusammenhang mit der Nutzung des Adobe Acrobat Reader 9.2 wurden etwa Inhalte nicht angezeigt, ein Problem bei Suchen mit Google Maps wurde gefixt. Falls das Update auf die aktuelle Version noch nicht automatisch erfolgt ist: Google Chrome 3.0.195.23 steht auch über http://www.google.com/chrome zum Download bereit.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang