News

GN wird zum internationalen Headset-Riesen

Das dänische Unternehmen GN schließt seine Headset-Marken GN Netcom und Jabra zusammen und wird damit das weltweit größte Headset-Unternehmen.

21.05.2006, 09:01 Uhr
Video Chat© Monkey Business / Fotolia.com

Der weltweite Markt für Headsets erlebt einen starken Aufschwung und soll bis 2010 um etwa 25 Prozent jährlich wachsen. Um an dieser Entwicklung teilzuhaben, gibt der dänische Hersteller GN jetzt bekannt, seine bislang getrennten Marken GN Netcom und Jabra unter ein Dach zu bringen. Damit werde das Unternehmen zum weltweit größten Hersteller von Headsets, teilt GN mit.
Satte Umsatzsteigerungen
In 2005 produzierten GN Netcom und GN Mobile, die bislang Jabra angeboten hat, insgesamt 25 Millionen Headsets, Verstärker und anderes Zubehör und erreichten so den ersten Platz mit einem weltweiten Marktanteil von 35 Prozent. Damit haben sich die Geschäftsbereiche gegenüber 2004 um satte 50 Prozent gesteigert. Die Produkte wurden meist unter dem GN-eigenen Markennamen Jabra und GN Netcom verkauft. Zusätzlich verfügt das Unternehmen weltweit über so genannte OEM-Verträge (Original Equipment Manufacturer) mit Herstellern von Mobiltelefonen, die die GN-Produkte unter ihrem eigenen Namen anbieten.
Für Profis und Handys
Bisher haben GN Netcom und GN Mobile mit eigenständigen Vertriebs-, Marketing- und Entwicklungsabteilungen gearbeitet, griffen aber bereits vorher gemeinsam auf dieselben Produktionsstätten, Teile der Lieferketten sowie einzelne Unternehmensbereiche zu. GN Netcom konzentriert sich auf Lösungen für professionelle Anwender in Büros und Call Centern. GN Mobile hat seinen Fokus auf den mobilen Endanwendermarkt gelegt.
Der neue Geschäftsbereich soll zukünftig rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigen. Für das Jahr 2006 erwartet das Unternehmen Umsätze von etwa 2,7 Milliarden Dänischen Kronen (rund 363 Millionen Euro) bei der bisherigen GN Mobile und mindestens 1,8 Milliarden Dänische Kronen (etwa 242 Millionen Euro) bei der bisherigen GN Netcom. Die Produkte von Jabra und GN Netcom werden von über 90.000 Verkaufspartnern weltweit vertrieben, einschließlich Telefongesellschaften, Systemintegratoren sowie Unterhaltungselektronik-Händlern und Mobiltelefonspezialisten.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang