News

GMX wertet DSL-Angebot auf

Neben einem neuen Einsteiger-Volumentarif wird auch die Geschwindigkeit für den bisherigen 3000er Anschluss verdoppelt.

29.06.2005, 15:00 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Die United Internet-Tochter GMX hat pünktlich zum Monatswechsel am DSL-Produktangebot gebastelt. So steht ab sofort nicht nur ein neuer Tarif für DSL-Wenignutzer zur Verfügung, auch wird ab sofort die Geschwindigkeit des 3000er-DSL-Anschlusses verdoppelt.
Neuer Volumentarif
Wer nicht viel über DSL im Internet surft, kann neuerdings wieder einen Volumentarif bestellen, der auch in der Vergangenheit schon bei GMX verfügbar war. GMX DSL_2000 beinhaltet ein monatliches Inklusivvolumen von 2.000 Megabyte und kostet 2,99 Euro pro Monat. Jedes über das Inklusivvolumen hinausgehende Megabyte wird mit 1,2 Cent berechnet. Weiterhin im Angebot ist die GMX-Flatrate, die schon ab 4,99 Euro im Monat bestellt werden kann. Alle GMX-Onlinetarife sind an einen GMX-Resale-Anschluss mit zwölf Monaten Mindestvertragslaufzeit gekoppelt. Wird nicht mindestens zwei Monate vor Vertragsende gekündigt, verlängert sich der Vertrag um weitere zwölf Monate.
Aus 3.000 wird 6.000
Stichwort Resale-Anschluss: Das Angebot mit 3.072 kBit/s im Downstream wird künftig nur noch als Fallback-Produkt angeboten, wenn kein Anschluss mit einer Downstreamrate von bis zu 6.016 kBit/s bereitgestellt werden kann. Beide Anschlüsse kosten monatlich 24,99 Euro. Für 19,99 Euro wird der 2000er Anschluss geschaltet, für 16,99 Euro gibt es den Standard-Anschluss mit 1.024 kBit/s im Downstream.
Während für die schnelleren Anschlüsse kein Bereitstellungsentgelt fällig wird, sind für den langsamsten Anschluss sowohl für Neukunden als auch für Wechsler einmalig 99,95 Euro zu zahlen. Bonus für Wechsler: Ihnen wird auch weiterhin drei Monate keine Grundgebühr für den DSL-Tarif berechnet.
Günstige Hardware
Als Hardware wird in Kombination mit den Flatrate-Tarifen die FRITZ! BOX SL oder die FRITZ! BOX SL WLAN zu einem Preis von 0 Euro angeboten. Mit integriertem Phoneboard zum Anschluss von Telefonen für die VoIP-Nutzung kostet das Modell 29,95 Euro. Auch für den neuen Volumentarif kann die einfache FRITZ! BOX SL zum Nulltarif dazubestellt werden. Das WLAN-Modell kostet hier 29,90 Euro.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang