News

GMX stellt Multi-Messenger kostenlos bereit

Die Münchener präsentieren ihr neues Rundum-Kommunikationstool für E-Mail, SMS, Chat und Voice. Das Programm kann als Beta-Version kostenlos herunter geladen werden.

03.05.2007, 11:55 Uhr
Video Chat© Monkey Business / Fotolia.com

Alles Multi heißt es bei GMX: Die Münchener stellen jetzt ihren neuen Multi-Messenger bereit. Das Rundum-Kommunikationstool vereint E-Mail, SMS, Chat und Voice und kann ab sofort als Beta-Version kostenlos herunter geladen werden. Die Software soll zu allen anderen großen Messengern, wie ICQ oder Jabber, kompatibel sein. Mit dem Messenger-Programm wolle man das kostenlose Kommunikationsangebot für derzeit mehr als zehn Millionen aktive GMX-Nutzer deutlich ausbauen, heißt es in der Unternehmensmitteilung.
Multimedial und multifunktional
Der Multi-Messenger bietet Zugriff auf das GMX E-Mail Postfach. Zusätzlich können Nutzer darüber per Textchat in Kontakt bleiben und ihre Gefühle wie gewohnt mit Emoticons Nachruck verleihen. Ganz im Sinne der Multifunktionalität kann das Tool aber auch dazu genutzt werden, per Audio oder Video zu chatten, Dateien per Drag & Drop auszutauschen und SMS zu versenden.
So kann über den Multi-Messenger auch das GMX Free-SMS-Kontingent genutzt werden, das der Provider bereits standardmäßig mit GMX Free-Mail gewährt. Zudem ermöglicht die enge Verknüpfung mit dem E-Mail Angebot, Kontakte aus dem GMX-Adressbuch zu übernehmen. Der Nachteil: Sobald die Kontakte in den Messenger importiert werden, fordert er automatisch von allen eine Zustimmung an, ohne dass der Nutzer eine Vorab-Auswahl treffen könnte. Per Blacklisting können jedoch auch einzelne Kontakte ausgeschlossen werden.
Windows-Rechner ist Voraussetzung
Für den gewissen individuellen Touch kann ein persönliches Bild eingebunden und die Oberfläche des Programms anhand einer Auswahl Vorlagen umgestaltet werden. Voraussetzung für die Nutzung ist, neben einem PC mit Microsoft Windows 2000 ab Service Pack 4, Windows XP ab Service Pack 1 oder Windows Vista, eine E-Mail-Adresse von GMX, um sich für den Messenger anmelden zu können. Hierfür reicht jedoch bereits ein kostenloser Free-Mail-Account. Das Programm ist zudem so konzipiert, dass es auch ohne Administrator-Rechte auf einem Computer installiert werden kann, was die Nutzung unterwegs oder im Internet-Café erleichtert.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang