News

Gmail wird stärker mit Google Kalender verzahnt

Google verbessert die Verknüpfung seines E-Mail-Dienst Gmail mit dem Google Kalender. Kalendereinträge lassen sich nun in einer E-Mail per Mausklick erstellen.

04.05.2013, 17:01 Uhr
Google© Google

Der Internetkonzern Google betreibt neben seiner Internetsuche eine Vielzahl weiterer Dienste. Zwar sind einige Services bereits miteinander vernetzt, doch noch bleibt einiges zu tun. Der E-Mail-Dienst Gmail erhält nun laut Ankündigung im offiziellen Gmail Blog eine bessere Anbindung an den Google Kalender, den Terminplaner des US-Konzerns.

Kalendereintrag in Gmail erstellen

Künftig werden in einer E-Mail erwähnte Daten und Uhrzeiten durch Unterstreichung hervorgehoben. Per Mausklick darauf öffnet sich eine Vorschau auf den Google Kalender ohne dass Gmail verlassen werden muss. Angezeigt werden die eingetragenen Termine für den jeweiligen Tag. Gibt es keinen zeitlichen Konflikt in der Terminplanung, lässt sich der neue Termin mit der Zeitangabe aus Gmail bei Bedarf als Kalendereintrag erstellen.

Wie üblich rollt Google neue Features schrittweise aus. In der kommenden Woche sollen daher zunächst englischsprachige Gmail-Konten mit der verbesserten Unterstützung von Google Kalender ausgestattet werden. Die Unterstützung weiterer Sprachen soll laut Google bald folgen.

Die Verknüpfung mit Diensten der Konkurrenz fährt Google dagegen zurück: Im Dezember des vergangenen Jahres hatte Google die Einstellung der Synchronisierung des Google Kalenders mit Outlook angekündigt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang