News

Gmail verbessert Nutzung von E-Mail-Anhängen - Speicherung direkt in Google Drive

Google verknüpft seinen E-Mail-Dienst Gmail stärker mit seinem Online-Speicherservice Google Drive. Anhänge lassen sich nun per Mausklick direkt in Google Drive speichern. Außerdem liefert Gmail eine Vorschau auf die angehängten Inhalte.

13.11.2013, 15:16 Uhr
Google© Google

Neuerung bei Googles E-Mail-Dienst Gmail: Das Handling von Anhängen in E-Mails wird verbessert und direkt mit dem Online-Speicher Google Drive verknüpft. Der US-Internetkonzern teilte am Dienstag im Google-Blog mit, dass mit dem Ausrollen eines entsprechenden Updates für den Mail-Service begonnen wurde.

Anhänge direkt bei Google Drive speichern

Künftig müssen Anhänge wie Fotos, Videos oder PDF-Dokumente nicht mehr zwingend auf den Computer heruntergeladen und dort gespeichert werden. Die Anhänge lassen sich nun optional durch Klick auf die "Google Drive"-Schaltfläche bei Googles Online-Speicher speichern. Der entsprechende "Drive"-Button erscheint bei Bewegung des Mauszeigers über den Anhang. Der Zugriff auf Google Drive ist sowohl per Computer als auch mobil per Notebook, Tablet oder Smartphone möglich. Nach Angaben des Internetkonzerns verzeichnet Google Drive inzwischen mehr als 120 Millionen aktive Nutzer.

Dank des Updates bietet Gmail in E-Mails künftig zudem bereits vor dem Öffnen von Anhängen kleine Vorschaubilder für die jeweiligen Inhalte an. Per Klick auf ein Preview-Thumbnail öffnet sich beispielsweise das angehängte Foto oder Dokument in Vollbild-Ansicht. Der Nutzer kann direkt in Gmail angehängte Dokumente lesen, nach bestimmten Passagen suchen oder durch multiple Anhänge browsen.

Das neue Gmail-Feature für E-Mail-Anhänge ist zunächst für die Nutzung des Mail-Dienstes auf Desktop-Rechnern verfügbar und soll im Lauf der kommenden Woche für alle Nutzer bereitgestellt werden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang