Security

Gleich zwölf Microsoft-Patches im Februar

Am kommenden Dienstag wird Microsoft nach derzeitigem Stand zwölf Updates für Software aus dem eigenen Hause zum Download anbieten. Zum Teil werden damit kritische Sicherheitslücken geschlossen.

08.02.2007, 21:10 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am 13. Februar wird Microsoft zur nächsten Update-Runde einladen. Wie der weltgrößte Software-Konzern heute bekannt gab, werden am kommenden Dienstag voraussichtlich gleich zwölf Patches für Software-Produkte aus dem eigenen Hause zum Download angeboten.
Kritische Office-Lücke
Wie gewöhnlich hat Microsoft auf die Veröffentlichung von genauen Details zu den neuen Updates verzichtet. Bekannt wurde nur, dass mehrere neue Patches zum Download bereit stehen werden. Dazu gehören fünf Windows-Flicken, die von Microsoft zum Teil als "kritisch" eingestuft werden. Ebenfalls als "kritisch" werden zumindest Teile der insgesamt zwei Aktualisierungen für Office-Komponenten bezeichnet. "Wichtig" bezeichnet Microsoft einen Patch für das Visual Studio. Weitere Details sind der Ankündigung im Microsoft TechNet zu entnehmen.
Details zu den zwölf Updates werden am späteren Dienstagabend veröffentlicht. Dann können die Patches auch herunter geladen und auf betroffenen Windows-Rechnern installiert werden. Dies wird wie immer manuell über die Microsoft-Update-Seite möglich sein oder automatisch über die Auto-Update-Funktion, die auf Windows-Rechnern individuell eingestellt werden kann.
onlinekosten.de wird Sie ausführlich informieren, sobald weitere Infos verfügbar sind.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang