Mit Sprachsteuerung

Gigaset: Smart-Speaker mit Alexa dient als DECT-Freisprechtelefon

Gigaset bringt Mitte Mai mit dem smart speaker L800HX einen eigenen smarten Lautsprecher auf den Markt, der sich auch als DECT-Freisprechtelefon nutzen lässt. Unterstützt werden die Sprachsteuerung per Alexa sowie Alexa Skills.

Jörg Schamberg, 16.04.2019, 13:36 Uhr
Gigaset smart speaker L800HXFür rund 200 Euro ab Mitte Mai erhältlich: Der Gigaset smart speaker L800HX.© Gigaset

München – Amazon hatte vor einigen Jahren mit seinen Echo-Lautsprechern und der integrierten Sprachassistentin Alexa den Anfang gemacht, seitdem gibt es von mehreren Herstellern entsprechende Lautsprechersysteme mit Sprachsteuerung. Bis Ende 2019 sollen sich laut den Analysten von Canalys weltweit bereits rund 170 Millionen smarte Lautsprecher in den Haushalten finden. Der unter anderem für seine Festnetz-Telefone bekannte Hersteller Gigaset kündigte am Dienstag den Gigaset smart speaker L800HX an. Dabei handelt es sich nicht nur um einen Lautsprecher, sondern quasi auch um ein sprachgesteuertes Freisprechtelefon – Alexa ist mit an Bord.

Gigaset-Speaker ähnelt Echo-Lautsprechern

Amazon Echo Connect Seit Herbst 2018 bietet Amazon Echo Connect in Deutschland an und ermöglicht Freisprechtelefonie über Echo-Lautsprecher.© Amazon.com, Inc.

Äußerlich erinnert das zylinderförmig, mit hellem Stoff bedeckte 3 Zoll große Gehäuse der smarten Gigaset-Neuheit stark an die Echo-Lautsprecher von Amazon. So finden sich an der Oberseite ein blauer LED-Ring sowie verschiedene Bedientasten zur Lautstärkeregelung bzw. zur Annahme eines Telefonats.

Gigaset will nach eigenen Angaben das Festnetztelefon neu erfinden. Das Unternehmen ermögliche erstmals DECT-Festnetztelefonie über Amazon Alexa. Allerdings hatte Amazon selbst bereits im vergangenen Jahr mit Echo Connect zum Preis von knapp 40 Euro eine Lösung auf den Markt gebracht, die Echo-Lautsprecher in Freisprechtelefone verwandelt. Echo Connect hatte mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, Amazon-Kunden bewerten das Gerät derzeit mit 3 von 5 Sternen.

Gigaset smart speaker an DECT-Basisstation oder Router anbindbar

Ein solches Zusatzgerät sei beim Gigaset smart speaker L800HX zum Führen von Gesprächen nicht erforderlich. Stattdessen lässt sich der smarte Lautsprecher nach Unternehmensangaben an eine DECT-Basisstation eines Schnurlostelefons oder an einen kompatiblen Router anbinden, um per Sprachsteuerung beliebige Festnetz- oder Handyanschlüsse anzurufen. Der Gesprächspartner benötige nur ein normales Telefon oder Handy.

Unterstützung von Alexa Skills - Gespräche von Mobilteil an Lautsprecher übergeben

Dank des Lautsprechers und Wideband-Sprachübertragung soll die angerufene Person so klingen, als wäre sie im selben Raum. Der Gigaset-Speaker unterstütze zudem auch Alexa Skills. Mittlerweile bietet Amazon zahlreiche solcher Anwendungen aus unterschiedlichen Bereichen an. Per Sprachsteuerung lässt sich etwa der Wetterbericht abrufen oder Musik-Streaming starten. Unterstützt werden Dienste wie Amazon Music oder TuneIn, auch Bluetooth 4.1 lasse sich nutzen. Über den Gigaset-Lautsprecher lasse sich von Bluetooth-basierten Geräten wie einem Smartphone Musik wiedergeben. Andere Audioquellen lassen sich über den AUX-In-Eingang anschließen.

Die Einrichtung des Gigaset smart speaker könne über eine für Android und iOS verfügbare App erfolgen. Über diese lasse sich das Gerät mit WLAN, Alexa und dem DECT-System verbinden. Auf Wunsch lassen sich Smartphone-Kontakte in den Amazon-Dienst importieren.

Telefonfunktionen per Sprache steuern

Eine Telefonverbindung lässt sich per Sprachbefehl nach dem Muster "Alexa, ruf Tom an" herstellen. Auch komplette Telefonnummern versteht das Gigaset-Produkt: "Alexa, rufe 0171 123 456 an." Auf Zuruf lassen sich eingehende Gespräche annehmen ("Alexa, nimm ab."). Bei im Telefonbuch gespeicherten Anrufern nennt Alexa auch deren Namen. Bei Bedarf lassen sich Anrufe auch ignorieren: "Alexa, Anruf ablehnen."

Zu den weiteren Features zählt, das sich ein mit einem Mobilteil angenommenes Gespräch an den Gigaset smart speaker übergeben lässt. Hat man anderen, mit derselben DECT-Basis verbundenen Schurlostelefonen einen Kontaktnamen zugeordnet, lassen sich auch interne Gespräche mit anderen Räumen führen: "Alexa, rufe das Arbeitszimmer an."

Gigaset-Neuheit ab Mai verfügbar

Der Gigaset smart speaker L800HX soll ab Mitte Mai 2019 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199,90 Euro im Handel sowie im Gigaset Online-Shop erhältlich sein.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup