Schnurlostelefone

Gigaset: Neue Telefon-Modelle CL660 und CL660A bald im Handel

Mit den neuen, analogen Telefon-Modellen CL660 und CL660A bietet Gigaset in wenigen Wochen zwei neue Geräte an. Die Preise stehen bereits fest.

Gigaset CL660A© Gigaset

München - Gigaset erweitert seine Produktfamilie mit dem CL660 und CL660A um zwei analoge Geräte mit und ohne Anrufbeantworter. Beide Telefone sind mit einem 2,4 großen TFT-Bildschirm ausgestattet.

Synchronisation mit der Cloud

Die neuen Gigaset-Modelle sollen auch im Freisprech-Modus eine hohe Audio-Qualität ermöglichen. Das Adressbuch kann bis zu 400 Kontakte mit je drei Rufnummern speichern und kann darüber hinaus mit Google-Kontakten, mit Windows- oder Outlook-Kontakten und Apple Mac Adressbüchern (inklusive iCloud) synchronisiert werden.

Über den Micro-USB-Anschluss am Mobilteil können die Telefone auch mit dem PC oder MAC verbunden werden. Die Software Gigaset QuickSync erlaubt den Austausch der Adressdaten und gegebenenfalls auch der zugeordneten Bilder. So ist es zum Beispiel möglich, Kontakten spezielle VIP-Töne und ein Bild zuzuordnen und so schon am Klingelton oder dem persönlichen Bild zu erkennen, wer anruft.

Strahlungsfrei

Die Modelle der Gigaset CL660-Reihe sind laut dem Hersteller mit der umweltfreundlichen ECO DECT Technologie ausgestattet, die Telefone arbeiten somit strahlungsfrei im Standby-Betrieb.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Vertreter CL660 und CL660A der Gigaset-Serie sind ab Ende März für 69,99 Euro beziehungsweise 79,99 Euro im Handel erhältlich.

Marcel Petritz

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup