News

Gigaset E630: Indoor-Telefon mit Outdoor-Eigenschaften

Das Gigaset E630 soll den besonderen Herausforderungen in der Werkstatt, beim plötzlichen Regen im Garten oder in Familien mit lebhaften Kindern genügen.

04.08.2013, 16:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Mit dem E630 hat Gigaset ein neues Festnetz-Telefon vorgestellt, das für extreme Belastungen ausgelegt ist. Es widersteht Stößen, Staub und Wasser gemäß dem IP65-Standard. Die Oberfläche besteht aus strukturiertem Polycarbonat, weiche Komponenten an den richtigen Stellen sorgen für einen sicheren Griff.

Konfigurierbar für jede Umgebung

Das Gigaset E630 soll den besonderen Herausforderungen in der Werkstatt, beim plötzlichen Regen im Garten oder in Familien mit lebhaften Kindern genügen. Wenn es mal zu laut ist, zeigt das sechszeilige Farbdisplay alle wichtigen Informationen mit 128 x 160 Pixeln auf 1,8 Zoll an. In der Dunkelheit lassen sich die richtigen Tasten über ihre Hintergrundbeleuchtung finden und der Weg über die LED, die als Taschenlampe genutzt werden kann.

Das Festnetz-Telefon klingelt nicht nur bei eingehenden Anrufen, es zeigt diese auch auf dem Display an und vibriert wie ein Handy. Für die laute Werkstatt und den Standort direkt neben dem Kinderzimmer lassen sich unterschiedliche Profile definieren, die die Klingellautstärke variieren. Um mit einem Ohr zu hören, wer da anruft, lassen sich einzelnen Kontakten unterschiedliche Melodien zuordnen, zwanzig stehen zur Auswahl.

Ab August für knapp 100 Euro im Handel

Das Telefonbuch hat Platz für 200 Kontakte mit jeweils drei Rufnummern. Wer Freunde hat, mit denen er gerne länger quatscht, kann die Freisprecheinrichtung mit Voll-Duplex-Qualität nutzen oder einen Kopfhörer an das Mobilteil anschließen. Die Lautstärke lässt sich wie bei einem Handy über einen Wippschalter an der Seite regeln.

Die Ladeschale ist von der Basisstation getrennt, kann also unabhängig davon im Haus aufgestellt werden. Ingesamt lassen sich bis zu sechs Mobilteile an der Basisstation anmelden. Per Clip kann das Gigaset E630 am Gürtel befestigt und überall mit hingenommen werden. Die Standby-Zeit beträgt nach Herstellerangabe bis zu 310 Stunden, die Sprechzeit bis zu 14 Stunden.

Das Gigaset E630 wird im August für 99,99 Euro in den Handel kommen. Eine Variante mit zusätzlichem Anrufbeantworter, einer Aufnahmezeit von 55 Minuten, Fernabfrage und SMS-Benachrichtigung wird als Gigaset E630A für 119,99 Euro verkauft werden. Das Erweiterungshandset E630H gibt es dann ebenfalls für 99,99 Euro.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang