News

Gigaset Dune: Das bionische Telefon für den Festnetzanschluss

Das Dune ist in einer sehr leichten S-Form gebogen, um sich den Körperformen anzupassen. Zudem wurde es mit rutschfesten Flächen versehen, um einen sicheren Halt in der Hand zu garantieren. Das perlweiße Finish wurde aber auch um Designelemente ergänzt wie der kupferfarbigen Navigationstaste.

28.02.2014, 14:21 Uhr
CeBIT© CeBIT

Der Mobile World Congress ist gerade vorbei, schon wendet sich der Blick zur nächsten großen Messe – der CeBIT. Gigaset kündigt mit dem Dune ein bionisches Festnetztelefon an. Zur CeBIT wird es dann auch erstmals gezeigt werden.

Eine leichte S-Form und rutschfeste Flächen

Hinter dem Wort Bionik verbirgt sich bloß, dass Phänomene, die sich in der Natur bewährt haben, auf technische Lösungen übertragen werden. Beim Gigaset Dune wurde aber nicht das Telefonieren neu erfunden, lediglich das Äußere soll einer "natürlichen Ergonomie" entsprechen.

Das Dune ist in einer sehr leichten S-Form gebogen, um sich den Körperformen anzupassen. Zudem wurde es mit rutschfesten Flächen versehen, um einen sicheren Halt in der Hand zu garantieren. Das perlweiße Finish wurde aber auch um Designelemente ergänzt wie der kupferfarbigen Navigationstaste.

14 Stunden Sprechzeit und HSP-Sound-Qualität

Das Gigaset Dune bietet mit einer Akkuladung eine reine Sprechzeit von vierzehn Stunden oder alternativ einen Standby von mehr als dreizehn Tagen. Alle Informationen werden auf einem 38 x 32 Millimeter großen Display angezeigt. Der Speicher bietet Platz für 200 Einträge mit jeweils drei Rufnummern.

Das Freisprechen ist in HSP-Sound-Qualität möglich, die Ruftonlautstärke in fünf Stufen einstellbar. Zur weiteren Ausstattung gehört ein wählbarer Bildschirmschoner sowie Babyphone-, Weck-, Kalender- und Geburtstagserinnerungsfunktion. Ein Mono-Headset lässt sich über eine 2,5-mm-Klinkenbuchse anschließen. Herkömmliche Headsets benötigen also einen Adapter.

Zwischen 69,99 Euro und 79,99 Euro

Das Gigaset Dune lässt sich auf bis zu sechs Mobilteile erweitern und bietet volle Funktionalität des Freisprech-Clips Gigaset L410 sowie der Gigaset-Mobilteile mit Touchdisplay SL930H, SL910H und S820H.

Ab Mai ist das Gigaset Dune in drei Ausführungen im Handel erhältlich – als Dune ohne Anrufbeantworter (CL540) für 69,99 Euro, Dune mit integriertem Anrufbeantworter (CL540A) für 79,99 Euro und als Mobilteil ohne Basisstation, aber mit Ladeschale (CL540H) für 69,99 Euro. Der im Modell CL540A integrierte Anrufbeantworter kann bis zu 30 Minuten aufzeichnen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang