News

Gefälschte Version des Chrome OS im Umlauf

Eine Veröffentlichung des Betriebssystems hat Google für Mitte 2010 geplant. Jetzt tauchte ein Fake im Internet auf, der vorgibt, eine frühe Beta-Version zu sein.

22.09.2009, 17:35 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Das auf dem eigenen Browser basierende Betriebssystem Chrome OS von Google soll Mitte 2010 veröffentlicht werden. Jetzt tauchte bereits eine Vorabversion im Internet auf, die sich allerdings schnell als Fälschung erwies.
Bei Google Sites gehostet
Bislang Unbekannte haben eine knapp 500 Megabyte große Datei mit der Versionsnummer 0.4.206 - x86 beta online gestellt und als abgespeckte Linux-Distribution des Google-Systems vorgestellt. Die entsprechende Seite wird von Google Sites gehostet, weshalb durch den Domain-Teil "google.com" durchaus der Eindruck vermittelt wird, dass es sich um einen offiziellen Release handelt.
Die vermeintliche Chrome-OS-Version soll unter anderem eine GNOME-Desktop-Umgebung, den Chrome-Browser, Open Office und ein Flash-Player-Plugin mitbringen.
Es muss damit gerechnet werden, dass es einige Kopien bereits in P2P-Netzwerke geschafft haben. Da nicht bekannt ist, wie schädlich das Programm tatsächlich ist, sollte auf einen Download verzichtet und geduldig auf die echte Beta-Version des Chrome OS gewartet werden.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang