Neue Version

Garmin: Update für Navigon-App führt Sprachsteuerung ein

Navigieren per Spracheingabe: Garmin hat für die Navigations-App Navigon ein Update mit neuen Features veröffentlicht. Auch der Akkuverbrauch wurde gesenkt.

Marcel Petritz, 15.12.2016, 16:40 Uhr
Garmin© Garmin

München - Kurz vor Weihnachten hat Garmin seiner Navigations-App für iOS eine Sprachsteuerung und weitere neue Features spendiert.

VoiceCommand

Mit VoiceCommand lassen sich nun einige Funktionen auch mit der Stimme bedienen. Geöffnet wird die Sprachsteuerung bei geöffneter App mit einer simplen Handbewegung. Darüber hinaus wurde laut Hersteller die Kartendarstellung verbessert: So sollen auch Benutzer von iOS 10 sowie iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus in den Genuss detaillierter Zoom-Stufen mit haptischem Feedback kommen.

Akkuverbrauch gesenkt

Zudem haben die Entwickler den Strombedarf der App reduziert: Die neue Version soll bis zu 70 Prozent länger durchhalten. Auch die GPS-Ortung soll bei ungünstigen Verhältnissen nun besser funktionieren. Ebenso lassen sich über die Suchleiste nun auch Favoriten, letzte Ziele sowie auf dem iPhone gespeicherte Kontakte finden. Im Zuge des Updates kann die Navigon App zu guter Letzt auf eine größere Datenbank an Städten und Ländern zurückgreifen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang