News

GameStation: Konsole selbst bauen und programmieren

08.08.2003, 16:43 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wer seine Konsole selbst bauen und eigene Spiele programmieren möchte, der sollte sich die XGameStation genauer angucken.
Bausatz
Die Station ist darauf ausgelegt, dass man sie beliebig nachbauen und programmieren kann. So ist ein Kit mit einer fertigen Konsole angedacht, das gleichzeitig eine Anleitung erhält, wie man eine derartige Konsole mit einfachen Mitteln nachbauen kann.
Und auch das Programmieren der Software ist relativ einfach, denn die Konsole nutzt C/C++ und ist daher über den PC programmierbar. So kann man sich selbst eigene Programme schreiben, die man bislang bei einer Konsole vermisst hat.
Bewährte Technik
Die XGameStation setzt auf traditionelle Hardwarelemente. So nutzt man einen 25 MHz-Prozessor und viele Elemente aus alten Atari- und Commodore-Systemen. Daher ist der Nachbau auch mit alten Rechnern aus dem Keller möglich.
Die XGameStation ist keine High-End-Konsole, sondern richtet sich an Bastler. Vorerst soll das interessante Konzept nur in den USA auf den Markt kommen. Dort kostet das Set samt Konsole, Bauanleitung, Software Development Kit und Kabeln rund 100 Dollar.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang