Spiele

Gamescom verliert auch Sega als Aussteller

Mit Sega hat die Kölner Spielemesse Gamescom einen dritten großen Aussteller verloren. Nintendo und THQ Entertainment hatte den Veranstaltern bereits abgesagt.

09.05.2012, 19:31 Uhr (Quelle: DPA)
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Mit Sega hat die Kölner Spielemesse Gamescom einen dritten großen Aussteller verloren. Nintendo und THQ Entertainment hatte den Veranstaltern bereits abgesagt, wie ein Sprecher der Koelnmesse am Mittwoch sagte.

Bigpoint kehrt zurück

"Das ist sicherlich bedauerlich". Die Branche der Online-Spiele wachse dafür stark. Die Fläche für die Aussteller werde in diesem Jahr erweitert, betonte der Sprecher. Beispielsweise sei der Hamburger Onlinespiele-Anbieter Bigpoint als Aussteller zurückgewonnen worden.

Die Messe findet im August in Köln statt und hatte im vergangenen Jahr 557 Aussteller. Im Jahr 2011 hatte es am Messe-Wochenende einen unerwarteten Besucheransturm gegeben. Zeitweise mussten die Eingänge für weitere Besucher geschlossen werden.

In diesem Jahr wird es aus diesem Grund keine Öffnung der Tageskassen am Messe-Samstag geben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang