Spiele-Messe

Gamescom 2020 trotz digitalem Konzept mit mehr Partnern und Inhalten

Die Spiele-Messe gamescom findet wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr komplett digital statt. Mit Twitch, YouTube und erstmals auch TikTok unterstützen große Gaming-Partner die Messe. Die Spieleplattform Steam stellt zudem Spiele-Demos bereit, die zu Hause getestet werden können.

Christoph Liedtke, 13.08.2020, 11:05 Uhr
Gamescom FlaggenDie gamescom 2020 findet Ende August digital und mit mehr Partnern und Inhalten statt.© Koelnmesse GmbH

Die diesjährige gamescom findet vom 27. bis 30. August 2020 wegen der Corona-Pandemie ausschließlich digital statt, kann aber dennoch auf namhafte Partner zählen: Twitch und YouTube, die großen Live-Streaming- und Video-Plattformen für Spiele, unterstützen die Spiele-Messe. Erstmals dabei ist auch die soziale Videoplattform TikTok.

Live-Streaming, Videos und Spiele-Demos

Des Weiteren haben gleich mehrere Unternehmen aus dem Medien- und Influencer-Bereich eine Partnerschaft mit der gamescom geschlossen, um zusätzliche Shows und andere Formate für offizielle Partner der gamescom zu produzieren. Gleichzeitig werden sie zusammen mit bekannten Streamern die gamescom eigenen Shows co-streamen und zusätzlich in vielen Stunden eigenen Programms über die Highlights und Neuheiten berichten.

Bereits zuvor hatten viele Spiele-Unternehmen bekannt gegeben, dass sie als offizieller gamescom-Partner Ende August dabei sein werden. Unter anderem gehören hierzu Activision Blizzard, BANDAI NAMCO Entertainment, BETHESDA, Electronic Arts, Xbox und Ubisoft.

Für die interessierten Zuschauer soll es aber auch einiges zu spielen geben: Valves Spieleplattform Steam plant, als offizieller Partner der gamescom, spielbare Demo-Versionen zur Verfügung zu stellen, die Spieler direkt von zu Hause aus antesten können.

Veranstalter zeigen sich optimistisch

"Die Games-Community kann sich Ende August auf das größte Digital-Angebot zur gamescom freuen, das es jemals gab. Noch nie wurde seitens der gamescom und ihrer Partner so viel digitaler Content produziert. Angesichts der großen Herausforderungen für die Spiele-Entwickler während der Corona-Pandemie freuen wir uns ganz besonders über das große Engagement der vielen Partner", sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche und Mitveranstalter der gamescom.

"Dank der vielen offiziellen gamescom-Partner erreichen wir weltweit Millionen Gamerinnen und Gamer. So erhöhen wir die Reichweite der gamescom und aller offiziellen Partner gleichzeitig. Diese Form des Partner-Netzwerkes ist einmalig und lässt noch mehr Menschen Teil der gamescom werden", sagt Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang