News

Games Convention auf Rekordkurs

Nicht nur die Zahl der Aussteller und die Verkaufsfläche wird die des Vorjahres übertreffen, es werden auch mehr Besucher erwartet.

20.07.2006, 12:23 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Europas größte Computerspiele-Messe, die Games Convention in Leipzig, erwartet deutlich mehr Aussteller als im Vorjahr. Die Zahl der ausstellenden Unternehmen sei um 31 Prozent auf 367, die Ausstellungsfläche um 13 Prozent auf 90.000 Quadratmeter gestiegen, sagte der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Josef Rahmen, heute.
Mehr Besucher?
Damit werde die Position dieser Fachmesse als führende Veranstaltung der Branche in Europa bestätigt. Nach 134.000 Besuchern im Vorjahr erwarten die Veranstalter in diesem Jahr einen neuen Rekord mit 150.000 Besuchern. Die fünfte Games Convention findet vom 23. bis 27. August statt und wird von der größten europäischen Fachkonferenz für Computerspiel-Hersteller begleitet.
Die Leipziger Fachmesse für Computerspiele löste 2002 den zuvor gescheiterten Versuch der Cebit-Veranstalter in Hannover ab, jeweils im Sommer als Erweiterung der jährlich im März stattfindenden weltgrößten IT-Fachmesse CeBit eine Sondershow CeBit Home zu etablieren. Die CeBit Home musste im Expo-Jahr 2000 nach Leipzig ausweichen und dort schließlich wegen mangelnden Ausstellerinteresses abgesagt werden. Die Games Convention wiederum steht in Teilbereichen im Wettbewerb mit der weltgrößten, inzwischen jährlich stattfindenden Unterhaltungselektronikmesse Internationale Funkausstellung (IFA), die Anfang September in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm stattfindet.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang