Handys

Galaxy Xcover 2: Samsungs neues Outdoor-Handy

Das Samsung Galaxy Xcover 2 ist IP67-zertifiziert und damit nicht nur gegen Sand, Staub und Dreck geschützt, es lässt auch keine Feuchtigkeit eindringen, wenn es für 30 Minuten bis zu einer Tiefe von einem Meter unter Wasser gehalten wird.

25.01.2013, 15:45 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Wer gerne in die Wildnis zieht, benötigt ein Handy, das viel aushält: Schmutz und Wasser, eine lange Zeit ohne Steckdose sowie einen Besitzer, der schon mal die Orientierung verliert. Mit dem neuen Galaxy Xcover 2 schafft Samsung Abhilfe in allen Punkten.

Unter Wasser Fotos machen

Das Samsung Galaxy Xcover 2 ist IP67-zertifiziert und damit nicht nur gegen Sand, Staub und Dreck geschützt, es lässt auch keine Feuchtigkeit eindringen, wenn es für 30 Minuten bis zu einer Tiefe von einem Meter unter Wasser gehalten wird. Wenn es sich dabei nicht um einen Unfall im rauschenden Strom handelt, sondern um ein freiwilliges Bad, lässt sich unter Wasser auch gleich ein Foto machen. Dafür hat das Xcover 2 eine eigene Taste als Auslöser. Das Outdoor-Smartphone hat zudem eine Halterung, um es an Ausrüstung oder Körper schnüren.

Der 4 Zoll große Bildschirm des Xcover2 zeigt 800 x 480 Bildpunkte an. Angetrieben wird das Smartphone von einem 1 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor, der von 1 Gigabyte (GB) RAM und 4 GB Flashspeicher ergänzt wird. Über eine Micro-SD kann letzterer um bis zu 32 GB erweitert werden.

Akkuladung hält knapp 24 Tage

Ins Internet gelangt das Samsung Galaxy Xcover 2 über HSPA. Daten lassen sich mit bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herunterladen und mit bis zu 5,76 Mbit/s verschicken. Alternativ kann das Gerät über WLAN b/g/n online gehen. Mit anderen Geräten kommuniziert es über Bluetooth 4.0 oder WiFi direct. Es verfügt über Beschleunigungs- und Näherungssensor sowie über einen digitalen Kompass. Zur Bestimmung des eigenen Standorts steht neben A-GPS auch noch das russische System Glonass zur Verfügung.

Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Licht, das im Dunkeln auch als Taschenlampe genutzt werden kann. Für Videotelefonate gibt es auf der Frontseite eine Zweitkamera mit VGA-Auflösung. Das Samsung Galaxy Xcover 2 misst 13 x 7 x 12 Zentimeter und wiegt 149 Gramm. Der Akku mit einer Kapazität von 1.700 mAh soll bis zu 570 Stunden durchhalten, das sind knapp 24 Tage. Bei schlechtem Funkkontakt in abgelegenen Regionen dürfte sich diese Zeit aber merklich verkürzen.

Zahlreiche Anwendungen von Samsung

Die Software-Ausstattung ist üppig. Samsung hat dem Nachfolger des Galaxy Xcover nicht nur das aktuelle Android 4.1 Jelly Bean spendiert, sondern auch zahlreiche eigene Anwendungen ergänzt: die Oberfläche TouchWiz; Motion UI zur Steuerung des Smartphones, indem es geschüttelt wird oder einfach umgedreht; die Spracherkennung S-Voice; ChatOn; S-Cloud zur Datensicherung sowie Zugang zu den Samsung Hubs. Die Karten von Google Maps lassen sich auf dem Gerät speichern, um sie auch offline zu nutzen und in die Zivilisation zurückzufinden, wenn man in der Wildnis die Orientierung verloren hat.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Xcover 2 liegt bei 379 Euro. Den Vorgänger, das Samsung Galaxy Xcover, hat unsere Redaktion bereits einem Test unterzogen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang