News

Galaxy Tab S vs. Apple iPad: Die neuen Samsung-Tablets sind dünner und leichter

Das Galaxy Tab S erscheint in zwei Größen – mit 8,4 Zoll und mit 10,5 Zoll großem Display. Damit bietet es mehr Sichtfläche als das iPad Air bzw. das iPad mini. Zudem ist es dünner und leichter. Doch was die Käufer vor allem überzeugen soll, ist das hervorragende Display.

13.06.2014, 11:48 Uhr
Apple© Apple

Erstmals hat Samsung die große Bühne gewählt, um seine neuen Tablets vorzustellen. Dies kann durchaus als Angriff auf den Marktführer Apple verstanden werden. Das Galaxy Tab S erscheint in zwei Größen – mit 8,4 Zoll und mit 10,5 Zoll großem Display. Damit bietet es mehr Sichtfläche als das iPad Air bzw. das iPad mini. Zudem ist es dünner und leichter. Doch was die Käufer eigentlich überzeugen soll, ist das hervorragende Display.

90 Prozent des RGB-Farbraums abgedeckt

In beiden Samsung-Tablets steckt ein Super-AMOLED-Bildschirm mit der WQXGA-Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Diese Technik ist bisher vor allem in kleineren Smartphones zu finden. Sie spart Energie und lässt sich auch im direkten Sonnenlicht noch vergleichsweise gut ablesen. Die Tablets sollen ein Kontrastverhältnis von 100.000:1 erreichen und 90 Prozent des RGB-Farbraums abdecken.

Auch ein Großteil der weiteren Technik ist beiden Modellen des Galaxy Tab S gemeinsam. Je nach Land ist der Octa-Core-Prozessor Exynos 5 oder der Quadcore-Prozessor Qualcomm Snapdragon 800 verbaut. Hinzu kommen 3 GB RAM und wahlweise 16 oder 32 GB Speicher. Über eine Micro-SD-Karte können noch bis zu 128 GB hinzugefügt werden.

Hochwertiges Polycarbonat

Ins Internet gelangt das neue Samsung-Tablet über WLAN a/b/g/n/ac MIMO. Es gibt aber auch Modelle mit einem LTE-Funkmodul. Zur weiteren Ausstattung gehören WiFi Direct, Bluetooth 4.0, IrLED, GPS, GLONASS und ein Fingerabdruck-Scanner. Auf der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, vorne eine 2,1-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Auflösung. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 4.4 KitKat zum Einsatz.

Auch beim Galaxy Tab S hat Samsung wieder Polycarbonat als Material verwendet. Um billiges Plastik, das Fingerabdrücke magisch anzieht, handelt es sich dabei aber nicht. Die Oberfläche sieht aus wie Metall und fühlt sich ersten Berichten zufolge auch ein wenig so an. Der Käufer kann zwischen den Farben Anthrazit und Weiß wählen.

Ab 399 Euro zu haben

Beide Modelle sind nur 6,6 Millimeter dick, das ist ausgesprochen dünn. Das 8,4-Zoll-Modell misst 126 x 213 Millimeter und wiegt 294 Gramm in der Variante ohne und 298 Gramm mit LTE-Modul. Der Akku kommt auf eine Kapazität von 4.900 mAh. Das größere Samsung Galaxy Tab S 10,5 Zoll kommt auf die Maße von 247 x 177 Millimeter und ein Gewicht von 465 bzw. 467 Gramm. Der größere Platz wird für einen leistungsfähigeren Akku genutzt. Er kommt auf 7.900 mAh.

Die beiden Samsung-Tablets Galaxy Tab S sollen im Juli 2014 in ausgewählten Märkten erscheinen. Das kleinere Tablet soll 399 Euro ohne und 499 Euro mit LTE-Modul kosten, das größere 499 bzw. 599 Euro.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang