Neues Top-Smartphone

Galaxy Note 9 bei O2, 1&1, Vodafone und Telekom vorbestellbar

Wer das neue Samsung Galaxy Note 9 nicht im Handel kaufen möchte, kann das Smartphone auch mit einem Mobilfunktarif kombinieren. So ist die Vorbestellung bereits bei O2, 1&1, Vodafone und der Telekom möglich. Bei Eintausch des Altgeräts winken derzeit 100 Euro Tauschprämie.

Samsung Galaxy Note 9© Samsung Electronics GmbH

Linden – Samsung hat am Donnerstag das Galaxy Note 9 vorgestellt. Gegenüber dem Vorgängermodell wartet das Smartphone unter anderem mit einem größeren, 6,4-Zoll-Display und Highend-Ausstattung auf. Mit an Bord des Android-Mobiltelefons sind ein Octa-Core-Prozessor und eine schon vom Galaxy S9+ bekannte Dual-Kamera mit 12 MP. Der verbesserte S Pen ist jetzt per Bluetooth mit dem Handy verbunden. Im Handel ist das Galaxy Note 9 ab 24. August 2018 zum Preis von 999 Euro mit 128 GB Speicherplatz bzw. für 1.249 Euro Speicherkapazität mit 512 GB im Handel erhältlich. Vorbestellen kann man das neue Samsung-Topgerät auch bei Mobilfunkanbietern. Wir geben einen Überblick über die Konditionen.

O2 per Ratenzahlung oder mit "O2 Free"-Tarif

o2

Bei O2 lässt sich das Galaxy Note 9 in der Farbe Midnight Black ab sofort für einmalig 997 Euro vorbestellen. Wird das Galaxy Note 9 mit einem "O2 Free"-Tarif kombiniert, so können dank der neuen Connect-Funktion bis zu neun weitere Geräte das Datenvolumen des gebuchten Tarifs nutzen. Über O2 MyHandy gibt es das Gerät alternativ auch mit monatlicher Ratenzahlung.

Im Bundle mit dem Tarif "O2 Free M (10 GB)" ist das Galaxy Note beispielsweise für 66,49 Euro pro Monat sowie einer Einmalzahlung in Höhe von 1 Euro erhältlich. Der Anschlusspreis beträgt aktuell 29,99 Euro statt 39,99 Euro.

1&1: Galaxy Note 9 mit Allnet-Flat kombinierbar

1und1

Auch 1&1 ermöglicht auf seiner Webseite bereits die Vorbestellung des Galaxy Note 9. Der Anbieter bündelt das Smartphone mit seinen Allnet-Flat-Tarifen. Bei Wahl der "1&1 All-Net-Flat LTE L" mit 12 GB LTE-Datenvolumen berechnet 1&1 in den ersten zwölf Monaten 49,99 Euro monatlich, ab dem 13. Monat werden 64,99 Euro pro Monat fällig. Eine einmalige Zuzahlung entfällt. Das Galaxy Note 9 in Schwarz wird ab 24. August geliefert. Eine Variante in Blau wird Anfang September verschickt.

Samsung-Smartphone im Bundle mit Red-Tarif

Vodafone

Mit Vertrag kann man das Galaxy Note 9 auch bei Vodafone vorbestellen. Bei Online-Bestellung des Tarifs "Red M" mit derzeit 11 GB LTE-Datenvolumen und dem neuen Samsung-Smartphone schlägt das Bundle zwölf Monate lang mit 47,49 Euro pro Monat, ab dem 13. Monat mit monatlich 57,99 Euro zu Buche. Die Einmalzahlung für das Galaxy Note 9 liegt noch bei 449,90 Euro. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 Euro.

Galaxy Note 9 auch bei der Telekom vorbestellbar

Telekom

Schließlich hält auch die Deutsche Telekom das Galaxy Note 9 mit 128 GB Speicher bereits zur Vorbestellung bereit. So zahlen Kunden bei Kombination des Samsung-Smartphones mit dem Tarif "MagentaMobil L mit Top-Smartphone" in den ersten sechs Monaten 69,95 Euro pro Monat, ab dem 7. Monat stehen 74,95 Euro monatlich auf der Rechnung. Die einmalige Zuzahlung für das Endgerät liegt bei 319,95 Euro.

Bei allen genannten Bundle-Paketen aus Smartphone und Tarif binden sich die Kunden 24 Monate lang an den Anbieter. Bei Eintausch des alten Handys bis 23. August winkt eine Tauschprämie in Höhe von 100 Euro.

Samsung Galaxy Note 9

Samsung Galaxy Note 9

  • Betriebssystem Android
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisator
  • 6,4 Zoll Super-AMOLED Touchscreen, 1440 x 2960 Pixel
  • bis zu 512 GB Speicher
  • ab 159,00 € mit Vertrag
Samsung Galaxy Note 9Samsung Galaxy Note 9Samsung Galaxy Note 9

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang